HomeBlogDUPLICATE CONTENT – WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

DUPLICATE CONTENT – WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

DUPLICATE CONTENT - WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

Hey, heute geht es um Duplicate Content. Egal ob du gerade beginnst oder schon länger dabei bist, dieser Begriff sollte dir bekannt sein, oder? Diejenigen die ihn nicht kennen, sollten sehr genau aufpassen. Du wirst in den kommenden Zeilen sehr genau herausfinden, warum. Dieser Begriff und seine Bedeutung gehören zu deinen Grundfertigkeiten, nicht nur als Blogger!

Youtube online marketing

DUPLICATE CONTENT KANN DIR EINIGES VERSAUEN!

DUPLICATE CONTENT - WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

Duplicate Content hilft eher nicht, die richtigen Grundlagen schon! KLICKE HIER!

Wenn du meinen Blog regelmäßig verfolgst, wirst du den Begriff Duplicate Content schon des Öfteren gelesen haben. Ich habe dir immer wieder gesagt, das es ein Fehler ist, Content von anderen Seiten einfach zu kopieren und für sich selbst zu verwenden. Heute werde ich dir zeigen, warum das ein Fehler ist. Ich werde dir zeigen, wozu das ganze führen kann.

 

Solltest du den Begriff heute zum ersten Mal hören, dabei geht es um doppelte Inhalte. Hierbei teilt Google es in zwei Bereiche ein. Es gibt den doppelten Content von deinen internen Seiten und von externen Seiten. Bei deinen internen Seiten kann es dazu kommen, wenn du einen Shop hast und ein Produkt über zwei verschiedene URLs erreichbar ist.

 

Oder aber es gibt von deinem Beitrag eine Normale und eine Druckversion. Daher solltest du dein gesamtes Content Management System immer im Auge behalten. Wenn es um den Duplicate Content von externen Seiten geht, dann ist es leicht erklärt. Du hast zum Beispiel einen ganzen Beitrag von einer anderen Seite kopiert und veröffentlichst ihn auf deiner Seite.

 

Wenn du Zitate oder eher kleine Textpassagen nutzt, dann sind diese eher nicht betroffen. Bedeutet, diese werden nicht wirklich Beachtung durch Google bekommen. Was aber sind die Folgen bei doppelten Inhalten von internen Seiten? Das kann dazu führen, das die Crawler neue Inhalte langsamer erkennen und somit wird das dein Ranking und dein SEO beeinflussen.

 

Geht es bei dem Duplicate Content um zwei gleiche Seiten, kann es dazu kommen, das die Seite, die nicht optimiert ist, durch Google bevorzugt wird. Das kann auf der anderen Seite dazu führen, das die Seite, deren Mehrwert nicht so groß ist, in den Suchergebnissen auftaucht. Wenn der Mehrwert nicht so große ist, wie wird dann die Nutzererfahrung ausfallen? Die Antwort kennst du.

 

DAS IST KEIN SPASS!

DUPLICATE CONTENT - WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

Du kommst auch ohne Duplicate Content ans Ziel! KLICKE HIER!

Somit wird deine Seite heruntergestuft, was das Ranking deines Blogs beeinflusst, und zwar nicht positiv. Wenn du Duplicate Content von externen Seiten auf deinem Blog hast, dann hast du einfach nur Copy and Paste gemacht. Daher solltest du, wenn du schon so schreibfaul bist, wenigstens den kopierten Content anpassen und umschreiben.

 

Aber Achtung, ein Wort ändern oder vielleicht einen Satz umschreiben, wird nicht reichen. Und unter keinen Umständen, solltest du Tools nutzen, die den Text umschreiben. Das vermischt sich dann mit dem Ranking Faktor, in dem es um den maschinell erstellten Text geht. Hier kannst den Beitrag dazu lesen, KLICKE HIER! Nimm das nicht auf die leichte Schulter!

 

Also ganz wichtig, behalte die Kernaussage, doch ändere den Content dennoch komplett. Dir wird auffallen, dass du für die Bearbeitung genauso lange benötigst, als würdest du den Beitrag selbst schreiben. Also lass es gleich, so hast du keine Probleme mit Duplicate Content auf deinem Blog. Solltest du es übertreiben, kann Google deinem Blog eine manuelle Maßnahme geben.

 

Also wird deine Seite abgestraft und du hast viel Arbeit vor dir. Dieser Strafe wirst du aber nur dann bekommen, wenn du die Inhalte des doppelten Contents nutzt, um Nutzer zu täuschen. Solltest du sie erstellt haben, um die Suchergebnisse zu manipulieren, wird auch zu einer Strafe führen. Mein ganz klarer Tipp an dich, lass es einfach sein!

 

Mit solch unnötigen Strafen kannst du deinen gesamten Blog zerstören. Das bedeutet auf der anderen Seite, das du die bis dahin geleistete Arbeit umsonst gemacht hast. Was soll es, dann sitzt du vielleicht ne Stunde länger an deinem Beitrag, aber dann ist er zu hundertpro, dein Beitrag. Und die Strafe ist es einfach nicht Wert, wenn du Duplicate Content nutzt und dann alles von vorn beginnen musst.

 

DUPLICATE CONTENT MACHT MEHR KAPUTT ALS ES HILFT!

DUPLICATE CONTENT - WELCHE STRAFE WIRD ES DAFÜR GEBEN?

Mit den richtigen Grundlagen, benötigst du keinen Duplicate Content! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Heute ging es um den Duplicate Content, den Google in zwei Bereiche unterteilt. Zum einen den doppelten Inhalt deiner internen Seiten und um den, von externen Seiten. Solltest du Inhalte von externen Seiten kopieren, dann nimm ihn auseinander und schreibe ihn so um, dass die Kernaussage erhalten bleibt.

 

Doch nur ein Wort oder einen Satz zu ändern, reicht nicht, wenn du größere Textpassagen externer Seiten nutzt. Wenn du dagegen nur einen Satz von externen Seiten nutzt, wird das nicht ins Gewicht fallen und wird keine wirklichen Auswirkungen haben. Um Duplicate Content von deinen internen Seiten zu vermeiden, solltest du dein Content Management System regelmäßig checken.

 

Gerade dann, wenn du eine Druckversion deiner Beiträge anbietest, da das bedeutet, dass dein Inhalt über zwei verschiedene URLs erreichbar ist. Wozu das ganze führen kann, wenn du das immer und immer wieder machst, hast du heute gelesen. Daher merke dir, duplizierte Inhalte schaden eher, als das sie dir helfen. Lass also die Finger davon!

 

Duplicate Content bringt dich definitiv nichts ans Ziel. Doch wie kannst du denn nun mit deinem Blog erreichen, was du dir als Ziel gesetzt hast? Ganz einfach, mit den richtigen Grundlagen. Diese fehlen dir, KLICKE HIER! Du willst dir einen Blog erstellen, willst aber diesen Weg nicht allein gehen? Dann melde dich bei mir und ich unterstütze dich persönlich! KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede-Thum Str. 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz