HomeBlogMASCHINELLER TEXT – WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

MASCHINELLER TEXT – WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

MASCHINELLER TEXT - WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

Hey, wie kann ein maschineller Text dein Ranking versauen? Was ist überhaupt damit gemeint? Was hat das eigentlich mit dem Ranking deines Blogs zu tun? Dir fehlen vielleicht jetzt noch die zusammenhänge, wenn du aber den Text oder das Video gesehen hast, geht dir ein Licht auf. Tut mir leid, wenn ich dir mit diesem Beitrag eine Illusion nehmen muss.

Youtube online marketing

PASST EIN MASCHINELLER TEXT ZU DEINEM BLOG?

MASCHINELLER TEXT - WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

Bevor ein maschineller Text verwendet kann, benötigst du das! KLICKE HIER!

Nun, wo fange ich am besten an? Also, jeder Blogger hat es schon versucht, und ich meine wirklich jeder. Wie kommt man um das Schreiben drum rum? Nun, die logische Wahl, um es dennoch selbst zu machen, wäre ein Tool, welches deine Sprache in Text umwandelt, richtig? Und genau das ist ein maschineller Text, der durch dieses Tool erstellt wird.

 

Und mit diesem Beitrag rate ich dir von ab und das hat auch einen Grund. Es tut mir leid, wenn ich dir die Illusion nehmen muss, das dein Blog leichter gefüllt werden kann. Ich habe auch lange darüber nachgedacht mir so ein Tool zuzulegen, denn eine Arbeitserleichterung ist ja schon, ne? Nur zu dem Zeitpunkt waren diese Tools aber noch lange nicht so weit wie heute.

 

Nachdem ich einen Beitrag eingesprochen habe, habe ich mehr als eine Stunde benötigt, um diesen dann zu kontrollieren und anzupassen. Somit habe ich mich dagegen entschieden. Ok, damals wusste ich auch nicht, dass so was ein maschineller Text ist. Grundsätzlich kannst du solche Tools nutzen, wenn das Tool, welches du nutzen willst, auch ausgereift ist und funktioniert.

 

Doch du solltest solche Texte niemals unkontrolliert veröffentlichen, denn Google hat was dagegen. Klar ist, du schreibst deine Beiträge natürlich optimiert, um auch auf den ersten Seiten gefunden zu werden. Somit versuchst du mit deinem Beitrag die Suchergebnisse zu beeinflussen. Nutzt du aber so ein Tool, wird Google dir was ganz anderes unterstellen.

 

Was wir an dieser Stelle nicht vergessen dürfen, sowohl diese Tools als auch Google lernen dazu. Da diese Tools einen großen Entwicklungssprung gemacht haben, hat es Google immer schwerer. Doch auch Google wird weiter dazu lernen. Die Algorithmen werden immer ausgereifter, was dazu führen wird, das ein maschineller Text erkannt und bestraft wird. Ja du liest richtig!

 

DAS UNTERSTELLT DIR GOOGLE!

MASCHINELLER TEXT - WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

Ohne einen Blog, brauchst du keinen maschinellen Text! KLICKE HIER!

Denn einen weiteren Punkt solltest du wissen, Google ermittelt das ganze nicht nur durch einen Algorithmus. Nein, manche Beiträge, wenn sie etwas auffällig sind, werden auch manuell geprüft. So will Google vermeiden, dass ein maschineller Text die Suchergebnisse manipuliert. Ja, auch dieses Mal liest du richtig. Genau das ist es, was Google dir dann unterstellt.

 

Erfüllt dein Beitrag dann die Kriterien, wird deine Seite abgestraft. Somit wirst du es dann schwerer haben, dich gegen deine Konkurrenten durchzusetzen. Das ist auch der Grund, warum ich davon abrate. Solltest du dennoch so ein Tool nutzen, dann sieh zu, das du den Beitrag bis ins kleinste Detail kontrollierst und änderst. Die Frage ist dann, lohnt es sich dann noch?

 

Denn, wie ich es oben schon erwähnt habe, ich habe mehr als eine Stunde benötigt, um den Beitrag zu kontrollieren und zu ändern. Fasse ich das also zusammen, habe ich mit einsprechen und der Kontrolle, beinahe 1,5h benötigt. Du siehst ein maschineller Text benötigt ordentlich Zeit. Vor allem, wenn du zu denen gehörst, die weitaus größere Texte schreiben als ich.

 

Dann kannst du sicherlich nochmal 1 bis 2 Stunden drauf rechnen. Was also im Endeffekt bedeutet, du benötigst genau so viel Zeit, als würdest du den Text selbst schreiben. Da ich dir aber rate deine Texte immer selber zu schreiben, solltest du es einfach lassen. Zumal eben dazu kommt, dass Google dich bestraft, wenn sie herausfinden, dass du solche Tools nutzt.

 

Ich weiß das ein maschineller Text, besser gesagt so ein Tool, vielleicht eine Arbeitserleichterung sein kann. Und ja, ich würde das auch begrüßen. Doch es ist immer ein Risiko, da Google was gegen diese Texte hat und in den nächsten Jahren schärfer dagegen vorgehen wird. Überlege also zweimal, bevor du bei einem solchen Tool zugreifst!

 

EIN MASCHINELLER TEXT IST KEINE LÖSUNG!

MASCHINELLER TEXT - WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!

Ein maschineller Text ist nicht die beste Lösung! KLICKE HIER!

Ich will das nochmal für dich zusammenfassen. Ein maschineller Text kann, wenn das Tool gut ist und tut, was es soll, eine Arbeitserleichterung sein. Dennoch rate ich dir von ab. Auf der einen Seite, wirst du am Ende genauso lang brauchen, als hättest du den Text selbst geschrieben. Was sehr wichtig ist, du musst diese Texte kontrollieren und anpassen.

 

Auf der anderen Seite, nutzt Google sowohl einen Algorithmus als auch eine manuelle Prüfung des Beitrages, um dich zu bestrafen. Ein maschineller Text ist Google ein Dorn im Auge. Solltest du erwischt werden, wirst du keinen Brief nach Hause bekommen oder einen Eintrag ins Muttiheft, sondern deine Seite wird abgestraft.

 

Was für dich bedeutet, das dieser Faktor, ein negativer Ranking Faktor ist. Also, belasse es einfach dabei, schreibe deine Texte lieber selbst und sorge so dafür, das du ein gutes Ranking behältst. Hast du solche Tools schon genutzt? Wie sind deine Erfahrungen bezüglich des Zeitaufwands? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

 

Ein maschineller Text ist für dich noch zu weit weg? Liegt es daran, weil du noch keinen Blog hast oder hast du deinen noch nicht fertig? An welcher Stelle hängst du fest? Dir fehlen die richtigen grundlegenden Schritte, dann habe ich was für dich, KLICKE HIER! Du willst deinen Blog mit meiner Hilfe erstellen und auf Erfolgskurs bringen, dann melde dich bei mir, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

2 Gedanken zu „MASCHINELLER TEXT – WENN DIE KI DEIN RANKING VERSAUT!“

  1. Ich habe das mit einem „Diktierten Text“ mal probiert, als meine Laptop-Tastatur defekt war. Totaler Krampf, ich hab weit länger gebraucht als ohne. Das bringt überhaupt nichts und würde ich nur in solchen „Notsituationen“ empfehlen.

    Was mir beim Verfassen von Texten nach wie vor am meisten bringt ist, das ich vor vielen Jahren mal gelernt habe mit dem 10 Finger System zu tippen. Damals als Schüler habe ich einen „Schreibmaschinenkurs“ belegt. Das klingt total veraltet. Aber von dem Können das ich da gelernt habe zehre ich noch heute!

    1. Hallo Uschi,
      ich danke dir für dein Feedback. Ich finde das nicht veraltet, ich habe nie ein 10 Finger System gelernt. Meinen Stil kann man wahrscheinlich nicht mal einen Namen geben ;-). Aber ich gebe dir recht, bei mir war damals nichts kaputt und dennoch habe ich es ausprobiert mit dem diktieren. Daher rate ich auch wegen dem Zeitfaktor jedem davon ab, dabei lassen wir mal die Suchmaschine außen vor.

      Ich wünsche dir noch viel Erfolg und Spaß beim Schreiben.
      Sei gegrüßt
      Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz