KOBALT – VORSICHT TROTZ WICHTIGER AUFGABEN!

KOBALT - VORSICHT TORTZ WICHTIGER AUFGABEN!

Hey, heute schauen wir uns Kobalt an. Dieses Spurenelement ist zwar wichtig, kann aber auch gefährlich werden. Was es anrichten kann, wenn du zu viel aufnimmst, und warum du vorsichtig sein solltest, zeige ich dir heute. Auch Veganer sollten Obacht geben! Hast du von diesem Element schonmal gehört? Komm, wir schauen uns gemeinsam an, was es damit auf sich hat!

 

KOBALT, EIN SCHMALER GRAT?

KOBALT - VORSICHT TORTZ WICHTIGER AUFGABEN!
Kobalt ist wichtig für deine Gesundheit, aber… KLICKE HIER!

Grundsätzlich, wie oben schon angesprochen, ist Kobalt wichtig für den Körper. Dennoch gehört es auch zu den Schwermetallen, die als giftig gelten. Natürlich spielt die Menge und auch die Dauer der Überdosierung eine wichtige Rolle. Schauen wir uns zuerst an, welche Aufgaben es in deinem Körper hat. Es ist ein Bestandteil vom Vitamin B12.

 

Es dient zur Herstellung der Erbsubstanz, sorgt dafür, dass die Nerven funktionieren und ist an der Aktivierung der Folsäure beteiligt. Die wichtigste Aufgabe ist unter den genannten, die Herstellung der Erbsubstanz. Diese muss immer dann hergestellt werden, wenn sich Zellen vermehren oder erneuern. Denn die neuen Zellen benötigen die Erbsubstanz.

 

Mit anderen Worten, Kobalt ist wichtig, dass dein Körper auch so funktioniert, wie er es soll. Umgekehrt bedeutet das, hast du zu wenig von diesem Spurenelement in deinem Körper, macht sich das als Erstes in den Zellen bemerkbar. Hast du eine ausgewogene Ernährung, musst du dir, bezüglich der Versorgung mit diesem Spurenelement, keine Gedanken machen.

 

Anders sieht es bei einer veganen Ernährung aus. Dieses Element kommt immer in Verbindung mit Vitamin B12. Hauptsächlich ist es in Fleisch, Eiern, Innereien, Milch, Milchprodukten und Fisch enthalten. Es gibt auch pflanzliche Lebensmittel, die Vitamin B12 mit diesem Spurenelement erhalten. Hierzu zählt zum Beispiel Sauerkraut. Man kann aber hier zu Ergänzungen greifen.

 

Vorsicht bei der Einnahme von Eisen in Tablettenform, da es dazu führen kann, dass das Kobalt aus der Nahrung, schlechter aufgenommen wird. Passiert das über einen längeren Zeitraum, kann das am Ende zu einem Mangel führen. Umgedreht kann es eben auch zu einem Überschuss kommen, was dann zu einer Kobaltvergiftung führen kann.

 

DAS MUSST DU WISSEN!

KOBALT - VORSICHT TORTZ WICHTIGER AUFGABEN!
Kobalt kann auch schädlich sein! KLICKE HIER!

Auch wenn es eher selten der Fall ist, so kann es dennoch zu einem Überschuss kommen. Gerade die Menschen, die in der Keramik-, Emaille- oder Glasindustrie tätig sind, können schnell zu viel Kobalt aufnehmen. Wird zum Beispiel Kobaltstaub eingeatmet oder vielleicht eine größere Menge Substanzen verschluckt, die diesen Stoff enthalten, kommt es zu einem Überschuss.

 

Passiert das in einer sehr kurzen Zeit, wird von einer akuten Vergiftung gesprochen. Das kann zu krampfartigen Bauchschmerzen, Erbrechen oder Übelkeit führen. Wurde in kürzester Zeit sehr viel Kobaltstaub eingeatmet, kann das zu Atembeschwerden mit Atemnot führen. Genau wie beim Quecksilber gibt es auch hier eine chronische Vergiftung.

 

Nimmst du über einen längeren Zeitraum immer etwas zu viel Kobalt auf, kann eine chronische Vergiftung entstehen. Das kann zu einer Unterfunktion der Schilddrüse, zur Schädigung der Lunge und zur Erkrankung des Herzmuskels führen. Zudem kann es zu einer vermehrten Produktion von weißen und roten Blutplättchen kommen, was den Blutfluss verschlechtern kann.

 

Das wiederum kann dazu führen, dass der Blutfluss in kleinen Blutgefäßen komplett blockiert wird. Das Resultat wären Ohrensausen, Sehstörungen, Schmerzen in Beinen und Armen und Schwindel, um nur einen kleinen Auszug zu zeigen. Zudem können auch Blutungen im Verdauungstrakt kommen oder Geschwüre in Magen oder Zwölffingerdarm.

 

Solltest du direkt mit Kobalt in Berührung kommen, kann sich auf der Hautoberfläche ein sogenanntes Kontaktekzem bilden. Diese verschwinden in der Regel wieder, dennoch heißt es, ab zum Arzt. Lass das regelmäßig kontrollieren, gerade dann, wenn du in einer der oben genannten Industrien tätig bist. Gerade dann kann es sehr schnell gehen.

 

KOBALT IST WICHTIG ABER…

KOBALT - VORSICHT TORTZ WICHTIGER AUFGABEN!
Unterstütze deinen Körper bei zu viel Kobalt! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute angesehen, was Kobalt ist und was es anstellen kann, wenn die Dosierung nicht stimmt. Eines möchte ich nochmal betonen. Nimmst du es in der richtigen Menge zu dir, ist es das Gegenteil von schädlich. Wie du gesehen hast, hat es sogar sehr wichtige Aufgaben in deinem Körper.

 

Ernährst du dich ausgewogen und abwechslungsreich, besteht grundsätzlich nicht Gefahr, dass du entweder zu wenig oder zu viel im Körper hast. Menschen, die sich vegan ernähren, müssen schon eher darauf achten, da sie über ihre pflanzliche Nahrung eher zu wenig Kobalt aufnehmen. Dem kann aber mit Ergänzung entgegenwirken, um einen Mangel zu vermeiden.

 

Doch gerade, wenn es darum geht, dass du zu viel im Körper hast, kann dieses wichtige Element eher schaden als es unterstützt. Auch wenn es wichtige Aufgaben in deinem Körper hat, gehört es dennoch zu den giftigen Schwermetallen. Welche Symptome eine Vergiftung mit sich bringt habe ich dir gezeigt. Hier spielt natürlich die Menge und der Zeitraum eine wichtige Rolle.

 

Solltest du in einer der Berufsgruppen tätig sein, die ich oben aufgezählt habe, solltest du das regelmäßig checken lassen. Mit einem Überschuss an Kobalt ist nicht zu spaßen. Das gilt im Übrigen für beinahe alle giftigen Schwermetalle. Du kannst deinen Körper beim Abbau und ausscheiden unterstützen, du willst wissen wie? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede Thum Straße 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz