HomeBlogWORDPRESS PROFIL – PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

WORDPRESS PROFIL – PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

WORDPRESS PROFIL - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Hey, heute gehen wir auf dein WordPress Profil ein. Lass uns gemeinsam den nächsten Punkt im Backend angehen. Hier kannst du mit ein paar Klicks dein Backend weiter an deine Bedürfnisse anpassen. Arbeitest du hier unachtsam, dann kannst du es dir doch etwas schwer machen. Dann wollen wir mal dein Backend bunt machen.

Youtube online marketing

FÜLLE DEIN WORDPRESS PROFIL

WORDPRESS PROFIL - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Nutzt du dein WordPress Profil für deinen Blog? KLICKE HIER!

Wir gehen nun zum nächsten Punkt in deinem Backend. Im letzten Beitrag sind wir auf die Aktualisierungen eingegangen, wenn du den Beitrag verpasst hast, dann kannst du ihn hier nochmal lesen, KLICKE HIER! Lass uns jetzt dein WordPress Profil bearbeiten und anpassen. Hier kannst du, die Farben deines gesamten Backends bestimmen.

 

Als wir uns gemeinsam das Backend angesehen haben, habe ich dir gesagt, dass du die Farben auch ändern kannst. Heute zeige ich dir wo und wie. Oben im Video habe ich dir ein tolles Tutorial dazu erstellt. Du solltest es dir auf jeden Fall ansehen. Du kannst dein Profil über mehrere Wege erreichen. Zum einen gehst du oben auf der rechten Seite und klickst auf „Willkommen…“(grün).

CMS - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Der nächste Weg ist, du bleibst mit deinem Mauszeiger auf „Willkommen…“. Es wird sich ein kleines Dropdown Menü mit deinem Namen öffnen. Klickst du dort drauf, kommst du in dein WordPress Profil (blau). Zum anderen kannst du auch auf „Profil bearbeiten“ klicken (orange). Hast du das getan, kommst du ebenfalls ins Profil, um es zu bearbeiten.

 

Der letzte Weg ist über die linke Seite, wo du bei „Benutzer“ klicken musst. Hier kannst du dann direkt den Unterpunkt „Dein Profil“ nutzen. Außerdem kannst du in der „Alle Benutzer“ Übersicht, auch auf deinen Namen klicken. All diese Wege führen dich zum gleichen Ziel. Bist du dort angekommen, kannst du mit dem bearbeiten beginnen!

User - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Passen wir nun dein WordPress Profil an! Zu Beginn kannst du zwei Häkchen setzten, erstens „Den visuellen Editor nicht benutzen“. Hier solltest du nichts machen, den diesen Editor wirst du noch brauchen. Ich stelle ihn dir in der Beitragserstellung genauer vor! Die „Syntaxhervorhebung“ bedeutet nur, das bestimmte Codezeilen farbig hervorgehoben werden.

 

MACHE DEIN BACKEND BUNT

WORDPRESS PROFIL - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

So nutzt du dein WordPress Profil für deinen Blog! KLICKE HIER!

An dieser Stelle musst du ebenfalls nichts machen. Im nächsten Schritt kannst du die Farbgebung deines gesamten Backends ändern. Hier musst du für dich entscheiden, welche Farben du haben willst. Du kannst jederzeit in dein WordPress Profil zurückkehren und es erneut ändern. Bei den „Tastenkürzeln“ habe ich kein Häkchen drin, da ich nicht damit arbeite.

Content Manage System - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Solltest du lieber mit Shortcuts arbeiten wollen, dann setze hier ein Häkchen! Die „Werkzeuge“ solltest du aktivieren! Hast du dich angemeldet und bist auf deiner Webseite, wird dir über dem Header eine Leiste mit Schnellzugriffen angezeigt, die sehr nützlich ist. Daher solltest du hier das Häkchen setzen. Bei der „Sprache“ geht es, um die Sprache in deinem Backend.

 

Welche du in deinem WordPress Profil nutzen willst, liegt allein bei dir. Die nächsten Punkte füllst du bitte wahrheitsgemäß aus. Das heißt also Namen, Spitznamen und auch den öffentlichen Namen. Hier werden dir meistens verschiedene Variationen im Dropdown Menü angezeigt. Die Variante, die du nutzen möchtest, musst du für dich allein entscheiden.

Backend - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Im „Über mich“ Bereich kannst du etwas über dich schreiben, um dein Profil mehr Aussagekraft zu verleihen. Um dein Profilbild einfügen zu können, musst dich bei Gravatar anmelden, du willst mehr darüber erfahren, dann KLICKE HIER! Auf dieser Seite erfährst du was das genau ist und wie du das ganze verwendest. Keine Angst, das Ganze ist komplett kostenlos.

Blogging - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Im nächsten Punkt kannst du ein neues Passwort generieren und siehst, wo du angemeldet bist. Du solltest öfter in dein WordPress Profil reinschauen. Mit jedem Plugin welches du installierst, kann es um einige weitere Angaben erweitert werden. Diese Angaben werden dann ergänzt. Bitte nicht vergessen am Ende auch auf „Profil aktualisieren“ zu klicken, sonst beginnst du nochmal!

 

WELCHE FARBE HAT DEIN WORDPRESS PROFIL?

WORDPRESS PROFIL - PASSE DEIN BACKEND WEITER AN

Richte dein WordPress Profil und deinen Blog ein! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Heute haben wir dein WordPress Profil unter die Lupe genommen. Ich habe dir gezeigt wie und wo du die Farben deines gesamten Backends ändern kannst. Zudem haben wir jeden Punkt angesprochen, das du auch verstehst, was sich hinter jedem dieser Punkte verbirgt und was du einstellen solltest.

 

Einen wichtigen Tipp möchte ich dir noch mitgeben! Nutze die Chance und erstelle bei Gravatar dein Profilbild. Gerade wenn du beginnst deine Backlinks zu verbreiten, macht das ein etwas anderen Eindruck. Wie du sicherlich weißt, hast du für den ersten Eindruck nur eine Chance. Solltest du es oben überlesen haben, es ist kostenlos.

 

Wie du gesehen hast, kannst du deinen Benutzernamen nicht mehr ändern. Aus diesem Grund habe ich dir bei der Installation geraten, keine Fantasieangaben zu machen. Du willst mehr über die Installation wissen, KLICKE HIER. Solltest du ihn doch ändern wollen, dann wird es etwas kompliziert. Du solltest dann mit dem Support deines Hosters Kontakt aufnehmen.

 

Hat bei deinem WordPress Profil alles geklappt oder gab es Probleme? Sollte das so sein, melde dich einfach bei mir, KLICKE HIER! Bloggst du schon oder überlegst damit zu beginnen? Welches Wissen fehlt dir noch? Wie viel Zeit ist für die Suche drauf gegangen? Schluss damit! Hier bekommst du alle Grundlagen, die du fürs Erfolgreiche bloggen benötigst, KLICKE HIER!

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨! Ich freue mich 😃von dir zu lesen🙋🏼‍♂️.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz