DEINE GESUNDHEIT! DAS IST DIE TRAURIGE WAHRHEIT UNSERER GESSELSCHAFT!

DEINE GESUNDHEIT! DAS IST DIE TRAURIGE WAHRHEIT UNSERER GESSELSCHAFT!

Hey, heute möchte ich Dir etwas über unsere Gesundheit zeigen, was Dich mehr als erschrecken wird. Doch leider ist das die traurige Wahrheit! Ist Dir mal aufgefallen das in den bestimmten „Volkskrankheiten“ die Patienten immer jünger werden. Das ist erschreckend, und niemand interessiert das. Man muss ja erst anfangen was zu ändern, wenn man selbst betroffen ist. Und die Warnungen der Ärzte sind egal, denn sie wollen nur Geld verdienen, richtig? Wenn Dir deine Gesundheit etwas bedeutet, und das sollte sie, dann lass es nicht bis zur Warnung durch einen Arzt kommen! Ändere jetzt was, bevor es zu spät ist!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

DIE GESUNDHEIT SCHWINDET AUCH BEI DER JUNGEN GENERATION

DEINE GESUNDHEIT! DAS IST DIE TRAURIGE WAHRHEIT UNSERER GESSELSCHAFT!
Willst Du deine Gesundheit, natürlich unterstützen❔ ?[Klicke hier]?
Rückenprobleme gehören zu den häufigsten Beschwerden unserer Zeit. Viele leiden daran, und das ist nicht mehr nur eine Krankheit für die ältere Generation. An diesem Verhältnis hat sich eigentlich im Laufe der Jahre nichts geändert. Doch es gibt eine erschreckende Entwicklung. Die Patienten werden immer jünger. Waren früher die meisten im Alter „50plus“, so sind heute 30-Jährige keine Seltenheit. Und auch die Zahl der Kinder, denen Krankengymnastik verordnet wird, nimmt immer mehr zu.

 

Das hat nichts mit einer Gesellschaft zu tun, die auf ihre Gesundheit achtet. Was ich aber viel schlimmer finde ist, dass die meisten keine Rücksicht auf ihre Gesundheit nehmen. Sie gehen krank zur Arbeit, kurieren ihre Krankheiten nicht richtig aus, bringen ihre Kinder krank in den Kindergarten und das alles nur, weil sie ihren Job nicht verlieren wollen. Gehörst auch Du auch dazu?

 

Schlank gleich schön? Immer mehr junge Menschen eifern diesem übertriebenen Schönheitsideal nach. Essstörungen gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, und die Betroffenen werden immer jünger. Waren Patientinnen mit Magersucht in den 1970er Jahren bei Erkrankungsbeginn im Mittel noch 20 Jahre alt, setzte die Krankheit in den 90er Jahren bereits mit 15 Jahren ein. Parallel leiden immer mehr Kinder und Jugendliche unter starkem Übergewicht. Ihre Zahl nahm in den letzten 20 Jahren um 50 Prozent zu. Du solltest die Gesundheit deiner Kinder nicht ignorieren!

 

Je früher eine Therapie einsetzt, desto besser sind die Chancen, dass die Erkrankung junge Patienten nicht bis ins Erwachsenenalter hinein belastet. Das Robert-Koch-Institut befragte 2006 im Rahmen einer repräsentativen Studie mehr als 7.000 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren. Dabei zeigte sich bei jedem Fünften (21,9%) ein auffälliges Essverhalten; besonders stark betroffen war die Gruppe der 16-jährigen Mädchen (35,2%). Das deckt sich mit klinischen Untersuchungen:

 

Bei Magersucht liegt das Alter mit der höchsten Erkrankungsrate zwischen 15 und 19 Jahren; bei Ess-Brechsucht zwischen 20 und 24. Auf zwölf Frauen mit selbst herbeigeführter Mangel- und Unterernährung kommt statistisch gesehen ein Mann. Wer Essstörungen als Phase innerhalb der Pubertät abtut, unterschätzt ihren Schweregrad. Magersucht hat die höchste Sterblichkeit aller psychischen Erkrankungen: Langzeitstudien zeigen, dass Betroffene gefährdet sind, an den körperlichen Folgen der Mangelernährung oder einem Suizid zu versterben. Gebe acht auf deine Gesundheit, denn Du hast nur diese eine!

 

IST DIR DEINE GESUNDHEIT WIRKLICH SO EGAL?

DEINE GESUNDHEIT! DAS IST DIE TRAURIGE WAHRHEIT UNSERER GESSELSCHAFT!
Tue das richtige, wenn Dir deine Gesundheit nicht egal ist❗ ?[Klicke hier]?
Ein Schlaganfall trifft einen meist aus heiterem Himmel. Betroffen sind von der Erkrankung zwar vor allem ältere Menschen, rund drei Viertel aller Schlaganfälle weltweit treffen Menschen über 70 Jahre. Doch auch die jüngeren sind nicht davor gefeit: 5 bis 10 Prozent der Schlaganfälle treffen Menschen unter 50 Jahren. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre ist die Zahl der Schlaganfälle bei 20- bis 64-Jährigen weltweit um ein Viertel gestiegen. Das berichtete ein internationales Forscherteam nach einer umfassenden Datenanalyse bereits 2014 im Fachblatt „The Lancet”. Die Experten gingen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 doppelt so viele Menschen wie heute infolge eines Schlaganfalls krank oder behindert sein werden, beziehungsweise vorzeitig sterben.

 

Die Analyse der Zahlen zeigte, dass heutzutage fast ein Drittel aller Schlaganfälle (31 Prozent) bei den vergleichsweise jungen 20 bis 64 Jährigen und Kindern (unter 20) auftreten. Von den unter 20-Jährigen erleiden jährlich etwa 83.000 einen Schlaganfall. 2010 hätten weltweit 16,9 Millionen Menschen erstmals einen Schlaganfall bekommen, berichten die Wissenschaftler weiter. Das sei ein Anstieg von 68 Prozent gegenüber 1990. Die Rate der Todesfälle sei insgesamt rückläufig. Die absolute Zahl sei aber um 26 Prozent auf 5,9 Millionen Todesfälle gestiegen. Diese Zahlen sollten einem zu nachdenken anregen, ob man seine Gesundheit, seinem Körper die richtige Unterstützung gibt.

 

Die Häufigkeit der Diabeteserkrankungen nimmt weltweit zu: Auch in Deutschland sind aktuell etwa sechs Millionen Menschen erkrankt – mehr als neun Prozent der erwachsenen Bevölkerung. 90 Prozent der Betroffenen leiden an Typ-2-Diabetes, nur etwa fünf Prozent haben Typ-1-Diabetes. Jeden Tag erkranken mehr als 700 Menschen neu an Typ-2. Die Patienten mit Typ-2 werden hierzulande immer jünger. Noch deutlicher steigt die Erkrankungsrate in den USA an. Früher nannte man diesen Typ verharmlosend „Altersdiabetes“. Doch die Zahl junger übergewichtiger Patienten steigt ständig an. Ich frage Dich ist dir deine Gesundheit wirklich so egal?

 

Immer häufiger werden aufwendige Therapien in der Herz-Kreislaufmedizin auch bei jüngeren Patienten durchgeführt. Die Hauptursache dafür liegt in dem Anstieg sogenannter Wohlstandskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Adipositas oder koronarer Herzerkrankung, die vor allem in der Altersgruppe der 30 bis 40 Jährigen in den letzten Jahren stark zugenommen haben. Deine Gesundheit, darf keine untergeordnete Rolle mehr spielen! Dr. Christian Butter ist seit 2004 Chefarzt der Kardiologie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg und lehrt als Privatdozent an der Charité. Lies das gesamte Interview mit dem Handelsblatt. Klicke hier

 

DARUM HAT UNSERE GESUNDHEIT KEINE CHANCE!

DEINE GESUNDHEIT! DAS IST DIE TRAURIGE WAHRHEIT UNSERER GESSELSCHAFT!
Gib deiner Gesundheit eine Chance❗ ?[Klicke hier]?
Der Boden bildet die Grundlage für unsere Gesundheit. Denn eine gute Gesundheit hängt vom Genuss erstklassiger Nahrung ab. Nur ein gesunder und fruchtbarer Boden kann erstklassige Lebensmittel hervorbringen. Pflanzen die auf einem blockierten, unausgeglichenen Boden herangezogen werden, bringen minderwertige Produkte für die Ernährung hervor. Um eine vollwertige „innere Qualität“  auszubilden muss der Boden alle notwendigen Elemente zur Verfügung stellen. Sowohl der Mensch als auch die Tiere sind auf Pflanzen angewiesen, welche die Versorgung mit allen essentiellen Stoffen sichern.

 

Hervorzuheben sind Vitamine, Mineralien aber vor allem auch die wichtigen sekundären Pflanzenstoffe, und Antioxidantien. Sekundäre Pflanzenstoffe werden ausschließlich von Pflanzen gebildet, welche die Vollreife erlangen. Antioxidantien machen Lebensmittel haltbarer, und sind in der Lage sog. Freie Radikale zu neutralisieren, die bekanntlich Krebserkrankungen mit verursachen. Fehlen eben solch wichtige Stoffe in unserer Ernährung ist die Folge eine geschwächte und für Krankheiten anfällige Bevölkerung.

 

Der Nährstoffgehalt unserer Nahrungsmittel, nimmt immer weiter ab. Gerade deswegen sollte man seine Gesundheit unterstützen! Aber warum nimmt der Nährstoffgehalt ab? Unsere Frischkost muss immer schöner, größer und süßer werden. Das heißt also, Dünger der nicht immer gut für unsere Nahrungsmittel ist, kommt immer mehr zum Einsatz. Ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden in der Landwirtschaft, führen zu einem drastischen Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in der Nahrung. Neben unreif geernteten Früchten, UV-Bestrahlung, langen Transportwegen und Lagerzeiten, wird mehr auf Quantität als auf Qualität gesetzt. Die Böden können sich nicht erholen, werden ärmer, verlieren ihre Nährstoffe und werden zusätzlich mit Chemikalien verseucht.

 

Du siehst also, wir leben in einer Welt wo alles immer schneller gehen muss. Nicht nur in der Nahrungsmittelproduktion, schau dich einfach mal um. Mangelhafte Böden verursachen indirekt kränkliche Menschen. Wenn man zum schlechten Boden noch den täglichen Stress der heutigen Zeit, die chemisch verfeinerten und haltbar gemachten Nahrungsmittel, das Rauchen, den Konsum von Alkohol und Pillen hinzurechnet, sollte die allgemein niedrige Gesundheit niemanden überraschen.

 

Willst auch Du, widerstandsfähiger gegenüber den äußeren Einflüssen werden? Möchtest Du erfahren, wie auch Du fit und vital bis ins hohe alter gehen kannst? Willst auch Du dein Leben, und das deiner Familie nachhaltig verändern? Was kannst Du tun um deine Gesundheit zu unterstützen? Sieh Dir an wie ich meinen Körper und meine Gesundheit unterstütze, was genau ich tue, das ich den Belastungen standhalte denen ich ausgesetzt bin. Klicke hier und lade Dir dazu ein GRATIS E-Book runter! In diesem E-Book erfährst Du alles, was Du wissen musst, um deiner Gesundheit die Unterstützung zu geben, die sie braucht!

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨, wenn Du Kritik oder Anregungen hast. Ich würde mich sehr freuen 😃von Dir zu lesen🙋🏼‍♂️. 

 

Seid gegrüßt!

 

Euer Marcus

 

 

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: 0173 / 6326984
E-Mail: ma-cussy@web.de
Skype: marcusleitschak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Hey Online Marketer!

Wie klingt unlimitiertes E-Mail Marketing für Dich?

Keine Deckelung beim versenden Deiner Mails!

Keine Deckelung bei der Größe Deiner Liste!

Und das zu einem Preis von.......