HomeBlogWORDPRESS BACKEND – DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

WORDPRESS BACKEND – DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

WORDPRESS BACKEND - DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

Hey, heute gehen wir die ersten Schritte im WordPress Backend. Heute gebe ich dir einen Überblick und zeige die ersten Dinge, die du beachten solltest. Das heißt, wir machen jetzt die ersten praktischen Schritte und gehen nun Schritt für Schritt auf deine fertige Webseite zu. Du wirst sehen, dass es so schwer nicht ist. Lass uns starten!

Youtube online marketing

SO FUNKTIONIERT DEIN WORDPRESS BACKEND

WORDPRESS BACKEND - DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

Wozu kannst du dein WordPress Backend nutzen? KLICKE HIER!

Gleich zum Anfang eine Frage, hast du deine Installation fertig bekommen? Viel wichtiger, hat alles reibungslos geklappt? Dann melde dich mal in deinem WordPress Backend an, das wir uns in deinem Wohnzimmer umsehen können. Ja du liest richtig, es ist dein Wohnzimmer. Deine Webseite ist dein zu Hause, daher ist das Backend dein Wohnzimmer.

wordpress

Du kannst das auch anders ausdrücken, es ist die Schaltzentrale für deine Seite. Daher ist es sehr wichtig, das du dich immer gut zurechtfindest. Daher werden wir es in den nächsten Beiträgen ausführlich unter die Lupe nehmen. Wir werden wirklich jeden einzelnen Menüpunkt angucken und ich werden dir zeigen, was sich dahinter verbirgt.

 

Oben im Video zeige ich dir das in Form eines Tutorials, schau es dir auf jeden Fall an. So wie du dein Wohnzimmer an deine Bedürfnisse anpassen kannst, so kannst du dein WordPress Backend ebenfalls anpassen. Im Video zeige ich wie du das ganze anstellen kannst. Aber auch hier zeige ich dir, wie du es anpassen kannst.

Internetseite

Hast du dich angemeldet, dann findest du oben rechts zwei kleine Menüs. Als Erstes die „Hilfe“, hier kannst du nach Themen suchen, bei denen du Unterstützung benötigst. Wenn du dort drauf klickst, öffnet sich das Menü. Wie du siehst, wird dir hier schon einiges zur Verfügung gestellt. Unter jedem dieser Punkte werden dir einige Tipps mit an die Hand gegeben.

Webseite einrichten

Ganz rechts findest du einen Link zu Support Foren. Zudem findest du auch einen Link zu einer englischen Dokumentation zum Dashboard. Klicke am besten einmal alles durch und lese es dir aufmerksam durch. Auch das wird dir helfen, dass du im WordPress Backend besser klarkommst. Außerdem kannst du auch Google fragen, wenn du Unterstützung benötigst.

 

JETZT WERDEN DEINE MÖBEL UMGESTELLT

WORDPRESS BACKEND - DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

Hast du einen Plan für dein WordPress Backend? KLICKE HIER!

Wenn du jetzt in deinem WordPress Backend auf „Anpassen“ klickst, was du direkt neben der „Hilfe“ findest, kannst du dein Dashboard anpassen. Eines noch vorweg, da du erst am Anfang bist, ist das ganze noch recht leer. Das soll bedeuten, bei vielen Plugins bekommst du eine kleine Kurzübersicht bzw. Schnellzugriff fürs Dashboard mit angeboten.

Internetseite erstellen

Hast du dort drauf geklickt, kannst du mit den Häkchen bestimmte Bausteine aus und einblenden. Zudem kannst du dann, die einzelnen Bausteine nach deinen Bedürfnissen verschieben. Jetzt verschiebe einfach mal ein paar Elemente, das du ein Gefühl dafür bekommst, wie es funktioniert. Wie du siehst, kannst du das ganz bequem per Drag and Drop bewegen und anpassen.

Website backend

Wenn du im Laufe der Zeit deine benötigten Plugins installiert hast, wirst du sehen, dass auch die Reihe oben, in der du die Häkchen setzen kannst, immer voller wird. Dann solltest du beginnen zu entscheiden, was du sehen willst und was nicht. So passt du dein WordPress Backend Stück für Stück an deine Bedürfnisse an. Dein Wohnzimmer wird eingerichtet.

 

Aus meiner Erfahrung heraus kannst du zum Beispiel das Element mit den Neuigkeiten und Veranstaltungen ausblenden. Das wird die wenigste Aufmerksamkeit bekommen. Was aber wichtig ist, ist das Element Aktivität. Hier bekommst du sofort angezeigt, wenn du einen Kommentar hast, der auf deine Freigabe wartet.

 

Außerdem siehst du hier, was du als letztes veröffentlicht hast und welcher Beitrag als nächstes veröffentlicht wird. Das ist also eine kleine Übersicht, über all die Aktivitäten, die in deinem WordPress Backend so stattfinden. Diese ist definitiv wichtig! Das ist aber nur eine Empfehlung, entscheiden musst du es am Ende.

 

FÜHLST DU DICH WOHL IN DEINEM WORDPRESS BACKEND?

WORDPRESS BACKEND - DEIN WOHNZIMMER IM INTERNET!

Das kommt nach deinem WordPress Backend! KLICKE HIER!

Ich will das ganze für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben in den letzten Beiträgen deine WordPress Installation fertiggestellt, alles dazu findest du hier, KLICKE HIER! Heute haben wir uns dein Wohnzimmer im Internet angesehen, also die ersten Schritte in deinem WordPress Backend gemacht, um uns einen Überblick zu verschaffen.

 

Ich habe dir heute gezeigt, wie du dein WordPress Backend auf deine Bedürfnisse anpassen kannst, das du in Zukunft alles auf einen Blick hast. So musst du dich nicht durch jeden Menüpunkt klicken, um deine benötigten Informationen zu bekommen. Du wirst heute festgestellt haben, dass es wirklich nicht schwer ist.

 

Nutzt du die lokale Version deiner Webseite, dann musst du dir erst recht keine Sorgen machen. Hier kannst du nichts kaputt machen, falls doch, ist es schnell wieder neu gemacht. KLICKE HIER und erfahre mehr zu der lokalen Version. Hast du dennoch Schwierigkeiten, melde dich einfach bei mir und wir schauen gemeinsam drüber, KLICKE HIER.

 

Dein WordPress Backend wird in Zukunft sehr wichtig werden. Gehörst du zu denen die sich einen Blog einrichten wollen? Du spielst schon so lange mit dem Gedanken, schreckst aber immer wieder zurück, weil du nicht weißt, wo und wie du beginnen sollst? Dann habe ich die Lösung für dich, hier bekommst du alles an einem Ort, kein Suchen mehr! KLICKE HIER!

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨! Ich freue mich 😃von dir zu lesen🙋🏼‍♂️.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz