HomeBlogSITEMAP – WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

SITEMAP – WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

SITEMAP - WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

Hey, heute gehen wir mal auf die Sitemap ein. Ich will dir zum einen zeigen, was das genau ist und warum du eine erstellen solltest, wenn du eine Webseite hast, die du haben solltest. Und zum anderen werde ich dir zeigen, wie du sie erstellst und was du dann damit machen solltest. Ich sage dir schon vorab, du solltest dir eine erstellen und nutzen, warum siehst du gleich.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

WAS GENAU IST EINE SITEMAP?

SITEMAP - WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

Willst du eine Seite, wo du deine Sitemap erstellen kannst? KLICKE HIER!

So nun lass uns doch mal schauen, was genau eine Sitemap ist. Du kannst es dir zwar übersetzen, doch viel bringen wird dir das nicht. Dieser Begriff wird genau so genutzt und nicht übersetzt. Dennoch bedeutet es übersetzt soviel wie Inhaltsverzeichnis oder anders ausgedrückt, ist es eine Landkarte deiner Webseite. Doch was findet man auf dieser Landkarte?

 

Du findest darin alle deine Seiten, die es innerhalb deiner Webseite gibt. Also hast du beispielsweise einen Blog, dann wirst du darin jeden einzelnen Beitrag aufgelistet sehen. Zudem kommen die Tags, wenn du sie mit freigegeben hast. Wir gehen im nächsten Beitrag darauf ein, was Tags sind. Zudem siehst du darin auch, wie viele Bilder du pro Beitrag verwendet hast.

 

Auch deine Kategorien, die beim erstellen in deinem Content Management System einen spezifischen Link bekommen, werden in deiner Sitemap mit aufgelistet. Wichtig für dich, du musst nicht alles indexieren, also quasi für die Suchmaschine freigeben. Hier ist deine Seite mit allem, was ein Link hat, zusammengefasst.

 

Diese Liste hat zwei wichtige Aufgaben, zum einen für deinen Besucher, zum anderen für Google. Lass uns das kurz auseinander nehmen. Warum ist das für deinen Besucher wichtig? Er kann diese aufrufen und sich durch die Auflistung deiner Seiten und Unterseiten, einen Überblick verschaffen. Er hat also so die Chance, sich besser zurechtzufinden.

 

Vor allem, erkennt man hier auch gleich wie umfangreich deine Seite ist. Aus der Sicht der Usability, also der Nutzerfreundlichkeit, solltest du eine Sitemap erstellen und diese am besten auf der Startseite verlinken. Kommen wir nun zu Google, warum ist sie für Google wichtig? Hier geht es um die Crawler von Google, die schon sehr fortschrittlich in der Technik sind.

 

HABEN IST WICHTIGER ALS BRAUCHEN

SITEMAP - WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

Hast du eine Seite, wo du eine Sitemap benötigst? KLICKE HIER!

Hier geht es um die Indexierung deiner Webseite, wie eben schon erwähnt, ist die Technik von Google wirklich sehr gut. Die Crawler lesen deine komplette Seite aus und können auch die zusammenhänge deiner Seiten erkennen. Mit deiner Sitemap aber, erleichterst du ihnen die Arbeit und unterstützt sie dabei deine Seite strukturiert zu lesen.

 

Nehmen wir also an, du willst nicht das deine verwendeten Tags indexiert werden. Dann nimmst du sie aus der Sitemap, was du beispielsweise bei SEO Yoast einstellen kannst. Sie tauchen dann nicht auf und werden dann auch nicht indexiert. Sie werden zwar ausgelesen, weil sie in deinen Beiträgen sind, aber werden in der Suchmaschine nicht zu finden sein.

 

Eines möchte ich aber nicht unerwähnt lassen, die Sitemap ist kein Rankingfaktor. Bedeutet also, wenn du keine hast, hast du keinen Nachteil. Die Frage ist nun, wann solltest du eine anlegen? Ich sage ganz einfach, erstelle sie einfach, denn haben ist wichtiger als brauchen. Gerade wenn du eine sehr umfangreiche Seite hast, solltest du definitiv eine haben.

 

Wenn du schon beim Erstellen deiner Webseite weist, das sie riesig wird, dann erstelle sie auch sofort. Hast du sie erstellt, ich werde es dir gleich zeigen, dann verlinkst du sie am besten im Footer deiner Startseite. Da ist sie, denke ich, ganz gut aufgehoben. Natürlich liegt die Entscheidung, wo du sie unterbringst, allein bei dir.

 

Die Sitemap ist zwar nicht am Ranking deiner Seite beteiligt, dennoch solltest du sie definitiv erstellen. Die Crawler von Google werden es dir danken und wenn sie durch deine Besucher genutzt werden, werden sich diese sicherlich auch bedanken, gerade dann, wenn deine Webseite sehr groß und umfangreich ist. Ich zeige dir nun wie du sie mit SEO Yoast erstellst.

 

SO ERSTELLST DU DEINE SITEMAP

SITEMAP - WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

Wie sieht es bei dir mit der Sitemap aus? KLICKE HIER!

SCHRITT 1

Natürlich meldest du dich erstmal an. Dann solltest du das Plugin SEO Yoast, welches du hier bekommst, installiert haben und klickst auf SEO.

SITEMAP-WAS-IST-DAS-UND-IST-ES-NÖTIG

 

SCHRITT 2

Um deine Sitemap zu erstellen, bleibst du im Bereich allgemein und klickst auf Funktionen.

SITEMAP-WAS-IST-DAS-UND-IST-ES-NÖTIG

 

SCHRITT 3

Wenn es nicht schon aktiviert ist, aktivierst du nun den Punkt XML – Sitemap. Sie wird dann automatisch im Hintergrund erstellt.

SITEMAP-WAS-IST-DAS-UND-IST-ES-NÖTIG

 

SCHRITT 4

Klicke auf das Fragezeichen und dann auf, sieh dir deine Sitemap an.

Internetseite -WAS-IST-DAS-UND-IST-ES-NÖTIG

 

SCHRITT 5

Kopiere den Link und nutze ihn, um sie auf der Startseite zu verlinken.

Website WAS-IST-DAS-UND-IST-ES-NÖTIG

Das war es auch schon, keine zwei Minuten Arbeit.

 

HAST DU DEINE SITEMAP ERSTELLT?

Inhaltsverzeichnis - WAS IST DAS UND IST ES NÖTIG?

Was bringt dir eine Sitemap? KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Ich habe dir heute gezeigt, was sich hinter dem Begriff Sitemap verbirgt und warum du eine haben solltest. Wie oben schon erwähnt, solltest du sie definitiv erstellen, egal wie klein deine Seite ist. Schreibst du beispielsweise regelmäßig Beiträge, so wird sie mit jedem Beitrag mit wachsen.

 

Ich gebe dir aber auf jeden Fall den Tipp, Kategorien, Beiträge sowieso und deine verwendeten Tags zu indexieren. Das einzige, was ich aus der Sitemap genommen habe, sind die Archive der Formate. Ich kann dir das nur ans Herz legen, was du daraus machst, liegt allein bei dir. Du hast zwar keine Nachteile, wenn du keine hast, weil sie ja nicht ins Ranking zählt, erstelle sie dennoch.

 

So erleichterst du den Crawlern von Google die Arbeit und außerdem ist sie wichtig für die Usability deiner Seite. Diese ist zwar auch kein direkter Rankingfaktor, doch das Nutzerlebnis deiner Besucher ist sehr wichtig für dein Page-Rank. Das solltest du auf jeden Fall beachten und auch nicht ignorieren. Denke dran, haben ist wichtiger als brauchen.

 

Wie sieht es aus, hast du eine Webseite wo du eine Sitemap erstellen kannst? Du willst mit deiner Idee ins Internet, in die digitale Welt? Hast aber keinen Plan wie, geschweige denn womit du als Erstes beginnen solltest? Dann KLICKE HIER und schaue dir das kostenlose Webinar an! Hier bekommst du die nötige Klarheit für deinen Weg, um deine Idee erfolgreich zu digitalisieren!

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨! Ich freue mich 😃von dir zu lesen🙋🏼‍♂️.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz