RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?

RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?

Hey, heute geht es um die Rundfunklizenz für YouTube, hast Du es mitbekommen? Ich bin nach meinem letzten Video mal darauf aufmerksam gemacht worden, und mir ist echt die Kinnlade runter gefallen. Nun ich weiß das viele gegen die GEZ hetzen, doch meine Zeilen sind keine hetze, aber kritisch. Nun ich kann nicht glauben was da abgeht.

ICH WUSSTE NICHTS VON EINER RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE

RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?
Diese Rundfunklizenz für YouTube alles verändert

Ich weiß Du hast Dich auf den nächsten Teil meines Facebook Guides gefreut, doch das Thema mit der Rundfunklizenz für YouTube finde ich sehr wichtig. Aus diesem Grund machen wir eine kurze Unterbrechung. Zuerst aber wie bin ich darauf aufmerksam geworden? Wie Du weißt mach ich selbst auch YouTube Videos.

 

In erster Linie bin ich Networker, so habe ich viele Networker in meiner Freundschaftsliste. Mit vielen verstehe ich mich sehr gut, einer von ihnen ist Michael Langner. Er hat mich nach meinem letzten YouTube Video angeschrieben, und hat mich für mein Video gelobt. Doch er hat mich auch um Vorsicht gebeten. Ich war verdutzt, er sagte etwas von einer Rundfunklizenz für YouTube.

 

Zum Anfang dachte ich er wollte mich verkeksen, doch als er mir einen Link geschickt hat, wusste ich das es kein Witz war. Eine Rundfunklizenz für YouTube, ich habe in diesem Moment nicht wirklich verstanden was das sollte. Wir haben dann noch ein wenig geblödelt und den Chat beendet. Doch irgendwie hat mich das nicht in Ruhe gelassen.

 

Ich fing an zu recherchieren, habe mich dann nochmal mit Michael kurz geschlossen, er hat mir dann nochmal einiges an Lesestoff zu geschickt. In diesem Beitrag will ich Dir die Fakten präsentieren. Mit einer Rundfunklizenz für YouTube wird vieles kaputt gemacht. Bis heute habe ich mir da keine Gedanken gemacht, das hat sich aber nun geändert.

 

Nun ich bin noch ganz am Anfang mit meinem YouTube Kanal, also stecke noch in den Kinderschuhen. Wenn das aber letztlich um sich greift, bin auch ich davon betroffen? Die ersten Beiträge die ich dazu gelesen habe, haben mir das Gegenteil gesagt. Doch nach den erneuten Hinweisen von Michael, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

 

DIE ERSTEN BETROFFENEN DER RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE GIBT ES SCHON

RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?
Haben sie Dich auch schon wegen Rundfunklizenz für YouTube angeschrieben

Der Twitch-Kanal PietSmietTV ist offline. Die Betreiber hinter dem Channel gehören zu den ersten deutschen Youtubern, die mit der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten aneinandergeraten sind. Der Grund: PietSmietTV sei ein rundfunkähnliches Angebot, daher sei eine Rundfunklizenz für YouTube notwendig.

 

Offensichtlich haben sich die Youtuber gegen einen Antrag auf die Rundfunklizenz für YouTube entschieden. Dieser Antrag hätte nicht nur zwischen 1000 und 10.000 Euro gekostet, er hätte auch weitreichendere Folgen für die Inhalte des Livestreams bedeutet. Als Rundfunkanbieter hätte PietSmiet etwa nicht-jugendfreie Spiele erst nachts zeigen dürfen. LIES HIER ALLES!

 

Das nächste Beispiel zum Thema Rundfunklizenz für YouTube. Die Medienanstalt NRW verlangt von Gronkh, dass er für seinen Twitch-Kanal eine Rundfunklizenz erwirbt. Doch der Letsplay-Star wehrt sich. Wer regelmäßig Live-Letsplays veranstaltet (zum Beispiel via Twitch), braucht eine Rundfunklizenz – das ist zumindest die Auffassung der Landesmedienanstalten.

 

Dass das zugrundeliegende Gesetz veraltet und reformbedürftig ist, darüber besteht Einigkeit im Land. Das hindert die Landesmedienanstalten allerdings nicht daran, Deutschlands führende Live-Streamer anzuschreiben und sie aufzufordern, einen Antrag auf Zulassung zu stellen. Das Thema brodelt schon länger hinter den Kulissen.

 

Durch den Fall PietSmiet, durch die Pressemitteilung am 21.03.2017 kam es an die Öffentlichkeit. Viele haben nicht mitbekommen das es da eine Rundfunklizenz für YouTube geben soll. Lese den ganzen Fall Gronkh, mit Dokumenten HIER. Ich weiß ganz genau was Dir jetzt durch den Kopf geht, mir ging das gleiche durch den Kopf.

 

BIST DU AUCH VON DER RUNDFUNKLIZENZ FÜR BETROFFEN?

RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?
Rundfunklizenz für YouTube, wie sieht nur die Zukunft aus

Du wirst jetzt Denken, es geht doch bei den diesen Fällen nur um Let´s Player. Wie gesagt ich habe auch genau so gedacht. Doch nach einem erneuten Hinweis von Michael Langner, habe ich nochmal genauer hingesehen. Geht man nach dem Gesetzestext, ist jeder YouTuber von der Rundfunklizenz für YouTube betroffen.

 

Der Text sagt folgendes aus „Rundfunk ist ein linearer Informations- und Kommunikationsdienst, der sich an die Allgemeinheit richtet. Er verbreitet ausgewählte Angebote, die Nutzer weder zeitlich noch inhaltlich beeinflussen können, entlang eines Sendeplans.“ Du wirst jetzt das gleiche Denken wie ich, ich habe doch kein Sendeplan.

 

Ich bin also nicht von der Rundfunklizenz für YouTube betroffen. Du hast vielleicht keinen Sendeplan mit Absicht erstellt, doch können deine Zuschauer die Zeit beeinflussen, oder gar den Inhalt deiner Videos? Somit gilt dieser Text auch für Dich. Es gibt eine Checkliste, bei der Du nachschauen kannst ob Du eine Lizenz beantragen solltest.

 

Das nächste was Du jetzt denken wirst, hier geht es doch nur um Fälle in NRW. Sollte das aber weitere Kreise ziehen, wird NRW nicht das einzige Bundesland sein, das diese Rundfunklizenz für YouTube so ernst nimmt. Doch die Regierung von NRW möchte Signalwirkung für andere Landesregierungen haben und die Lizenzpflicht für Streaming abschaffen.

 

Das klingt gerade total widersprüchlich, das weiß ich selbst. Das eine ist die Medienanstalt, die diese Rundfunklizenz für YouTube so ernst nimmt. Das andere ist die Regierung, leider ist es so, das weiß jeder der schon mal ärger mit der GEZ hatte, das ein Bundesland, wie in diesem Fall, nicht reichen wird, um eine Änderung zu bewirken. Lies den ganzen Beitrag, HIER.

 

BLEIBT DIE RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE BESTEHEN?

 

RUNDFUNKLIZENZ FÜR YOUTUBE – IST DAS DAS AUS ?
Kannst Du Dir diese Rundfunklizenz für YouTube leisten

 

Ich will das nochmal für Dich zusammenfassen. Fakt ist, die ersten Fälle in dem Zusammenhang mit der Rundfunklizenz für YouTube gibt es bereits. Die Frage ist nur bleibt es bei den Let´s Playern oder müssen alle YouTuber damit rechnen davon betroffen zu sein. Laut Gesetzestext müssen erstmal alle davon ausgehen.

 

Reine Video-On-Demand Angebote sowie Podcasts und Pay-Per-View-Angebote benötigen keine Rundfunklizenz für YouTube. Wie sieht also die Zukunft auf YouTube aus? Viele können sich diese Lizenz einfach nicht leisten, das ist Fakt. Wird es also in Zukunft so sein, das man für den Content den man sich ansehen will, bezahlen muss? Wie wird die Bezahlung aussehen?

 

Bis jetzt ist es nur eine Landesregierung die bereit ist diese Lizenz abzuschaffen. Doch wer sich schon mal gegen die GEZ gestellt hat, wird wissen wie schwer da ein durchkommen ist. Vor allem, wenn es nur eine Regierung ist. Fakt ist, man sollte dieses Thema nicht aus den Augen lassen. Es sind so viele die auf YouTube unterwegs sind, die sich diese Lizenz nicht leisten können.

 

Es bleibt also spannend wie sich das ganze, rund um das Thema Rundfunklizenz für YouTube entwickelt. Sollte diese Lizenz die Norm werden, werden sehr viele auf die Pay-Per-View Methode zurück greifen, da dann keine Lizenz nötig ist. Hier wird das spannendste Thema sein, wie wird dann die Bezahlung aussehen, und wie hoch wird sie für einzelne Videos sein?

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨, wenn Du Kritik oder Anregungen hast. Ich würde mich sehr freuen 😃von Dir zu lesen🙋🏼‍♂️.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: 0173 / 6326984
E-Mail: ma-cussy@web.de
Skype: marcusleitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Hey Online Marketer!

Wie klingt unlimitiertes E-Mail Marketing für Dich?

Keine Deckelung beim versenden Deiner Mails!

Keine Deckelung bei der Größe Deiner Liste!

Und das zu einem Preis von.......