ÖLZIEHEN – SPIELT ES BEIM ENTGIFTEN EINE ROLLE?

ÖLZIEHEN - SPIELT ES BEIM ENTGIFTEN EINE ROLLE?

Hey, heute wollen wir mal schauen, was genau Ölziehen ist. Nein, hier geht es nicht um Motoren oder ähnliches. Kennst du diesen Begriff? Hast du dich damit mal auseinandergesetzt? Vielleicht nutzt du es ja bereits. Wir schauen uns heute an, ob das wirklich eine weitere Methode ist, die du unterstützend beim Entgiften nutzen kannst. Komm, wir legen los!

 

WAS GENAU VERSTEHT MAN UNTER ÖLZIEHEN?

ÖLZIEHEN - SPIELT ES BEIM ENTGIFTEN EINE ROLLE?
Es gibt alternativen zum Ölziehen! KLICKE HIER!

Wie ich es oben schon erwähnt habe, es geht dabei nicht um Motoren. Ölziehen kommt aus der traditionellen ayurvedischen Medizin und soll einige positive Effekte haben. Ich würde sagen, bevor wir uns im Smalltalk verlieren, steigen wir ins Thema ein. Wenn du morgens aufwachst, hast du dir mal deine Zunge angesehen, bevor du mit deiner Mundhygiene beginnst?

 

Sollte sie belegt sein, kann das ein Anzeichen dafür sein, dass dein Körper Schadstoffe loswerden will. Dein Körper regeneriert sich Nacht für Nacht. Auch in deiner Mundhöhle passiert einiges. Giftstoffe können sich dort ablagern und dazu beitragen, dass Karies oder Zahnfleischprobleme entstehen. Die Zunge ist kein Entgiftungsorgan und dennoch kann es Giftstoffe im Mund geben.

 

Das Beseitigen dieser Schadstoffe im Mund würde also unterstützend dazu beitragen, deinen Körper zu entgiften. Das ist aber nur auf die Mundhöhle bezogen. Entgegen vieler Meinungen, kann das Ölziehen weder deine Leber noch deine Nieren unterstützen, den Körper zu entgiften. Zudem kann es dennoch weitere Effekte auf deinen gesamten Körper haben.

 

Welchen Effekt hat es in deinem Mund? Nun, bei diesem Prozess kann das Öl die Schadstoffe binden, welche beim Ausspucken beseitigt werden. Es kann dazu beitragen, dass das Zahnfleisch gestärkt, dein Mundgeruch verringert und Krankheitserreger aus dem Mund entfernt werden. Im Ganzen kann man also sagen, dass sich deine gesamte Mundhygiene verbessert.

 

Beim Ölziehen kann die Laurinsäure verhindern, dass sich Bakterien und Pilze vermehren können, da sie antifungal wirkt. Durch das Ziehen, trägst du dazu bei, dass das gesamte Gewebe im Mund und auch die Muskeln gestärkt werden. Das führt zu einer besseren Durchblutung und kann zu einem besseren Abtransport der Giftstoffe führen.

 

WIE FUNKTIONIERT ES?

ÖLZIEHEN - SPIELT ES BEIM ENTGIFTEN EINE ROLLE?
Gibt es was anderes als Ölziehen? KLICKE HIER!

Dazu gehst du beim Ölziehen wie folgt vor. Du nimmst etwa zwei Teelöffel Kokos- oder Sesamöl in den Mund. Beginnst dann es durch die Zähne zu ziehen, und zwar noch vor deinem Kaffee oder dem Zähneputzen. Das ganze machst du zwischen fünf und fünfzehn Minuten. Bitte nicht gurgeln. Bist du fertig, solltest du es nicht ins Waschbecken spucken.

 

Nimm dazu ein Küchentuch und dann ab in den Mülleimer. Durch das ziehen, spaltet sich das Öl in kleine tropfen und vergrößert so seine Oberfläche, welche dann die Schadstoffe binden. Danach einmal mit lauwarmen Wasser den Mund spülen und dann, wie gewohnt, Zähne putzen. Wichtig aber ist, es ersetzt keinesfalls das Zähneputzen.

 

Nimmst du beim Ölziehen Kokosöl, kannst du dazu beitragen, dass die Zellen widerstandsfähiger werden. Es beinhaltet einen hohen Anteil an Vitamin E welches antioxidativ wirkt. Bedeutet, es schützt deine Zellen vor freie Radikale und kann Entzündungen verringern. Belegt ist, dass dieser Prozess deine Mundhygiene verbessern kann. Folgendes ist derzeit noch nicht belegt.

 

Es soll deine Nebenhöhlen befreien, Mandelentzündungen lindern, dein Hautbild positiv beeinflussen, dein Hormonhaushalt regeln und auch dein Immunsystem stärken. Diese Aussagen wurden von Anwendern getroffen und können natürlich nicht garantiert werden. Jeder Mensch reagiert anders, somit können diese Aussagen nicht immer zutreffend sein.

 

Zudem kommt, dass diese Effekte weder erforscht noch belegt sind. Was ich dir aber nicht sagen will, ist, dass Ölziehen keine positiven Nebeneffekte haben kann. Fakt aber ist, dass es einen ähnlichen Effekt wie Mundwasser hat und dabei wesentlich sanfter reinigt. Gehörst du zu denen, die es bereits anwenden? Schreib mir deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

 

DAS ÖLZIEHEN IST EINE UNTERSTÜTZUNG!

ÖLZIEHEN - SPIELT ES BEIM ENTGIFTEN EINE ROLLE?
Ölziehen ist nur eine Möglichkeit zur Unterstützung der Entgiftung! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute angesehen, was sich genau hinter dem Ölziehen versteckt. Wichtig ist, es kann nicht dazu beitragen, dass deine Leber oder Nieren entlastet werden. Zudem kommt, dass die Zunge kein Entgiftungsorgan ist. Und trotzdem kannst du deinen Körper, wenn du es Morgens vor dem Zähneputzen machst, unterstützen.

 

Da du mit dem Ölziehen Schadstoffe aus dem Mund entfernst, kommen auch weniger Schadstoffe in deinen Körper. Somit, auch wenn nicht direkt, hat es einen positiven Effekt auf deinen gesamten Körper. Einen Tipp möchte dir noch mitgeben. Hast du es noch nie gemacht, lass es langsam angehen. Dieser Ablauf kann doch sehr anstrengend sein.

 

Grundsätzlich kannst du es zu jeder Tageszeit machen, doch am effektivsten ist es am Morgen. Das solltest du auch vor dem Zähneputzen und dem ersten Kaffee machen. Wichtig ist auch, schlucke es nicht und Gurgel nicht damit. Bist du fertig, spuck es in ein Küchentuch und dann ab in den Müll. Ach eines noch, es kann nicht dazu beitragen, dass deine Zähne heller werden.

 

Solltest du das irgendwo hören oder lesen, weißt du nun, dass es nicht stimmt. Welche zusätzlichen Effekte das Ölziehen hat, kann aktuell nicht gesagt werden. Dennoch kann es neben deiner Mundhygiene auch andere Effekte haben. Wenn du deinen Körper beim Entgiften unterstützen willst, dann habe ich hier eine weitere Möglichkeit für dich, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede Thum Straße 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz