NICKEL – IST ES WIRKLICH UNBEDENKLICH?

NICKEL - IST ES WIRKLICH UNBEDENKLICH?

Hey, heute nehmen wir das Nickel mal genauer unter die Lupe. Welche Rolle spielt es für deinen Körper? Was passiert, wenn du zu viel im Körper hast? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit einer Nickelvergiftung? Ich würde sagen, wir schauen uns das einfach mal an. Mal sehen, ob ich die Fragen beantworten kann.

 

WELCHE FUNKTION HAT NICKEL?

NICKEL - IST ES WIRKLICH UNBEDENKLICH?
Nickel erfüllt wichtige Aufgaben, aber… KLICKE HIER!

Genau wie Kobalt, ist Nickel ein wichtiges Spurenelement, ohne das dein Körper nicht optimal funktioniert. Grundsätzlich ist es bei einer ausgewogenen Ernährung nicht wirklich möglich, dass du zu wenig oder zu viel in deinem Körper hast. Auch wenn es selten ist, kann es zu einer Vergiftung kommen. Das schauen wir uns gleich an.

 

Welche Funktion hat dieses Spurenelement in deinem Körper? Es ist ein Bestandteil bestimmter Eiweiße, die von deinem Körper benötigt werden. Als Bestandteil ist es daran beteiligt, schädliche Substanzen, welche beim Stoffwechsel entstehen, abzubauen. Zudem unterstützt es den Bau und die Erneuerung der Erbsubstanz.

 

Nickel spielt auch bei der Energiegewinnung in den einzelnen Zellen deines Körpers, eine Rolle. Außerdem unterstützt es die Verwertung des Eisens, welches du mit der Nahrung aufnimmst. Die Versorgung mit dem Schwermetall kann nur über die Ernährung sichergestellt werden, da dein Körper es nicht selbst herstellen kann.

 

Der Bedarf eines Erwachsenen liegt bei etwa 0,03mg am Tag. Hast du Nüsse, Haferflocken, Broccoli, Schokolade, Kakao oder verschiedene Kohlsorten auf deinem Speiseplan, wäre die Versorgung schon sichergestellt. Wie schon angesprochen, pflegst du einen gesunden Lebensstil und ernährst dich ausgewogen, kann es nicht zu einem Mangel kommen.

 

Wenn es doch eher selten ist, wie kann es dennoch zu einer Überdosierung mit dem Nickel kommen? Hierbei gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder atmest staubförmige Nickelverbindungen ein oder du hast Substanzen eingenommen, die mit diesem Stoff angereichert sind. Zudem kommt, dass es zu allergischen Reaktionen kommen kann.

 

DAS SOLLTEST DU NICHT IGNORIEREN!

NICKEL - IST ES WIRKLICH UNBEDENKLICH?
Unterstütze deinen Körper bei zu viel Nickel! KLICKE HIER!

Meistens kommt die allergische Reaktion, wenn du das Nickel berührst. Hierbei kann es zu einem sogenannten Kontaktekzem kommen. Sollte das bei dir der Fall sein, solltest du schnellstens einen Arzt aufsuchen. Hast du Substanzen zu dir genommen, die diesen Stoff beinhalten oder es eingeatmet, können folgende Symptome auftreten.

 

Zu den Symptomen können Husten, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Atemnot zählen. Hierbei sollte dir klar sein, dass es für diese Symptome eine ganze Reihe anderer Ursachen geben kann. Das kann dazu führen, dass du es vielleicht falsch interpretierst und denkst es ist nichts weiter.

 

Doch Achtung, bleibt eine Vergiftung mit Nickel unbehandelt, kann das zu Atemlähmung und Muskelkrämpfen führen. Das kann dann sogar zum Tod führen. Ich rate dir, solltest du oft mit diesem Stoff zu tun haben, solltest du das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der Überschuss kann leider noch einen weiteren nachteiligen Effekt haben.

 

Vermutet wird, dass durch die erhöhte Menge in deinem Körper, das Risiko für Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Nasenkrebs und Nasennebenhöhlenkrebs steigen kann. Natürlich spielt dabei nicht nur die Menge eine Rolle, sondern auch der Zeitraum der erhöhten Belastung. Fakt aber ist, du solltest, wenn du eine Vergiftung vermutest, schnellstens zum Arzt.

 

Er wird mit verschiedenen Methoden dafür sorgen, dass dein Körper das Nickel nicht weiter aufnimmt und wieder ausscheidet. Hast du es eingeatmet, wirst du mit Sauerstoff behandelt. Dadurch werden die Beschwerden gelindert und es wird schneller ausgeatmet. Solltest du Substanzen verschluckt haben, die damit angereichert waren, wird dein Magen sofort gespült.

 

NICKEL IST NICHT UNGEFÄHRLICH!

NICKEL - IST ES WIRKLICH UNBEDENKLICH?
Nickel kann auch schädlich sein! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wie ich es anfangs schon erwähnt habe, ist Nickel ein Spurenelement, welches für viele Prozesse in deinem Körper wichtig ist. Ohne kann und wird dein Körper nicht optimal funktionieren. Dennoch, und auch wenn es sehr selten ist, kann es zu einem Überschuss kommen, welcher nicht ungefährlich für deinen Körper ist.

 

Dieser Überschuss kann zu vielen unerwünschten Symptomen führen. Wie du aber gelesen hast, sind das eher unspezifische Symptome. Soll bedeuten, diese können auch durch andere Ursachen hervorgerufen werden. Solltest du beruflich mit Nickel zu tun haben, solltest du diese Symptome nicht so einfach abtun und sofort einen Arzt aufsuchen.

 

Welches Ende es nehmen kann, wenn es nicht behandelt wird, hast du gesehen. Lieber einmal mehr zum Arzt, als am Ende das Nachsehen zu haben. Solltest du beruflich nicht mit diesem Stoff zu tun haben und einen gesunden Lebensstil pflegen, dann ist sehr wahrscheinlich, dass es bei dir nicht zu einem Überschuss kommt. Dennoch solltest du das im Auge behalten.

 

Auch wenn Nickel für die optimale Funktion deines Körpers benötigt wird, kann es sehr gefährlich werden. Das ist beinahe bei allen Schwermetallen der Fall. Daher solltest du deinen Körper immer mal wieder beim Ausleiten unterstützen. Um es mit anderen Worten auszudrücken, unterstütze deinen Körper beim Entgiften. Wie du das ganze machen kannst, findest du hier, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede Thum Straße 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz