HomeBlogMARIENDISTEL – IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

MARIENDISTEL – IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

MARIENDISTEL - IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

Hey, heute geht es um die Mariendistel, die du vielleicht schon mal gesehen hast. Lass uns heute schauen, ob du sie beim nächsten Mal mit anderen Augen ansehen wirst. Wir gucken also, wenn diese Pflanze ein besonderes Potenzial besitzt, wie umfangreich es ist. Komm, wir nehmen sie erstmal auseinander und schauen, ob wir eine Überraschung finden. Los gehts!

 

DIE MARIENDISTEL HAT ES IN SICH, GLAUB ICH

MARIENDISTEL - IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

Dir gefällt das Potenzial der Mariendistel? KLICKE HIER!

Ursprünglich kommt die Mariendistel aus dem Mittelmeerraum, doch hier kommt sie gerade an wärmeren Standorten vor. Da es nun auch in unseren Breitengraden immer wärmer wird, wird man sie zukünftig auch öfter sehen, denke ich. Wie auch die letzte Pflanze, die ich dir vorgestellt habe, besitzt sie ein Hauptanwendungsbereich. Du hast den Beitrag verpasst, KLICKE HIER!

 

Vorrangig werden die samenartigen Früchte der Pflanze verwendet und sie können dir bei Leberproblemen oder auch bei Problemen mit der Galle unter die Arme greifen. Zudem kann sie auch bei Darmbeschwerden, Allergien, Seekrankheit, Krampfadern, Migräne, Reisekrankheit, Schwindel, Vergiftungen und Hepatitis unterstützend wirken.

 

Die leberschützende Wirkung der Mariendistel ist durch mehrere Studien belegt. Auf dieser Seite kannst du das ganze nachlesen, KLICKE HIER! Durch ihre Inhaltsstoffe kann sie dich mit folgenden Wirkungen unterstützen. Wie schon erwähnt, kann sie deine Leber durch ihre leberstärkende Wirkung unterstützen. Doch das ist nicht alles.

 

Zudem kann sie, tonisierende, adstringierende, schweißtreibende, anregende, krampflösende, entgiftende und harntreibende Wirkungen entwickeln. Diese Pflanze besitzt damit einen doch sehr umfangreichen Anwendungsbereich für dich und deinen Körper. Was viele vielleicht ignorieren, wenn der Stoffwechsel nicht richtig funktioniert, kann sich dein Hautbild verschlechtern.

 

Werden also nicht genug Schadstoffe aus deinem Körper transportiert, kann das auch zu Akne, Flechten oder auch zu Ekzemen führen. Genau da kann dich die Mariendistel, mit ihrer entgiftenden Wirkung unterstützen. Generell ist aber sehr wichtig, dass du vorher Rücksprache mit einem Arzt hältst. Gerade dann, wenn du zu denen gehörst, die permanent Medikamente nehmen.

 

HAT SIE DICH ÜBERRASCHT?

MARIENDISTEL - IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

Findest du die Mariendistel spannend, dann lies das! KLICKE HIER!

Hast du mit deinem Arzt gesprochen und er gibt dir grünes Licht, besteht die Möglichkeit, Fertigpräparate in der Apotheke oder der Drogerie deiner Wahl, zu kaufen. Du kannst die Mariendistel entweder als Tabletten, Dragees, Kapseln oder als Tinktur kaufen und nutzen. Wichtig dabei ist, das nicht jedes Produkt für alles geeignet ist.

 

Daher solltest du die Packungshinweise aufmerksam lesen. Lass uns nun schauen, welche Inhaltsstoffe dafür sorgen, dass sie dich in so vielen Bereichen unterstützen kann. Als Erstes nennen wir hier gleich mal die Flavonoide, die allein schon riesiges Potenzial besitzen. Du glaubst mir nicht, lies es hier nach, KLICKE HIER. Zudem gesellen sich aber noch andere Inhaltsstoffe.

 

Dazu kommen Flavone, Bitterstoffe, Farbstoffe, Gerbstoffe, ätherische Öle, Silybin, Biogene Amine und auch unbekannte scharfe Substanzen. Diese zeigen eindeutig, das die Mariendistel noch weiter erforscht werden sollte. Zu dem ganzen kommt noch ein wichtiger Inhaltsstoff, der für die leberschützende Wirkung verantwortlich ist. Hierbei gehts um das Silymarin.

 

Dieser Inhaltsstoff wird auch in der Medizin angewendet. Da er nicht gut wasserlöslich ist, wirst du selten sehen das, die Bestandteile zu Tee verarbeitet werden. Daher solltest du, wenn du mit deiner Leber Schwierigkeiten hast, eher zu Dragees, Tabletten oder Kapseln greifen. Mal abgesehen von diesem Stoff, kannst du dir aus den Früchten dennoch einen Tee herstellen.

 

Diesen kannst du zum Beispiel für Umschläge nutzen, die du bei Unterschenkelgeschwüre nutzen kannst. Du siehst, auch die Mariendistel steckt voller Überraschungen. Hildegard von Bingen hat die Pflanze nicht nur bei Vergiftungen empfohlen, sondern auch bei Gelbsucht. Das bedeutet, die Wirkungen sind schon viele Jahrtausende bekannt.

 

KANN DIE MARIENDISTEL NOCH MEHR?

MARIENDISTEL - IST SIE EIN GEWINN FÜR DEINEN KÖRPER?

Die Mariendistel ist nicht allein mit solch einem Potenzial! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute die Mariendistel angesehen und ich denke, sie hat für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Wie du lesen konntest, besitzt sie einen sehr umfangreichen Wirkungsbereich. Zudem kommen Inhaltsstoffe die es, gerade einzeln betrachtet, wirklich in sich haben. Gerade die Flavonoide und das Silymarin.

 

Wusstest du, das im Jahre 2011 eine Studie im Krebszentrum der Colorado State Universitiy mit Mäusen durchgeführt wurde? Diese Studie hat gezeigt, das die Mariendistel das Potenzial besitzt, das Wachstum von Lungenkrebs zu verlangsamen. In diesem Fall vorerst bei Mäusen, dennoch zeigt es, was Pflanzen für ein Potenzial besitzen können.

 

Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, das gerade in diese Richtung weiter geforscht werden sollte. Denn so ein Potenzial ist bei vielen Pflanzen vorhanden und verspricht sicherlich so einiges. Und ich denke, das solche Pflanzen die Bekämpfung dieser Krankheit vorantreiben können. Wie denkst du darüber? Du kannst dich gerne in den Kommentaren auslassen.

 

Die Mariendistel bietet nicht nur einiges, sondern kann eine ganze Menge für dich und deinen Körper tun. Nutzt du das Potenzial der Pflanzen und somit der Natur? Begeistern dich solche Fakten, wie du sie heute lesen konntest? Dann habe ich eine weitere Pflanze für dich, die dich sicherlich genau so überraschen wird. Neugierig, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz