HomeBlogKORIANDER – IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

KORIANDER – IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

KORIANDER - IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

Hey, heute werden wir uns mal den Koriander ansehen. Ich habe bei meinen Recherchen gelesen, das er ein Superkraut sein soll. Nun, ich würde sagen, wir schauen uns das ganze Mal genauer an. Lass uns gucken, was an dieser Aussage dran ist. Ich gehe fest davon aus, dass du den Namen sicherlich schon gehört hast. Komm, wir nehmen ihn mal auseinander!

 

WOBEI KANN DICH DER KORIANDER UNTERSTÜTZEN?

KORIANDER - IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

Wie der Koriander, hat auch diese Pflanze einiges zu bieten! KLICKE HIER!

Geht es um den Koriander, verbinden das die meisten mit einem Küchengewürz. Da hast du sicherlich recht. Gehörst du zu den Menschen, die sehr gern asiatisch essen, wirst du seinen Namen sicherlich schon gehört haben. Doch wir wollen heute mal hinter das Gewürzregal schauen. Also schauen wir uns mal an, warum gesagt wird, das du ihn öfter essen solltest.

 

Was ich dir jetzt schon sagen kann, er besitzt eine ganze reihe Inhaltsstoffe, die für deinen Körper nicht nur interessant, sondern auch sehr hilfreich sind. Nun lass uns als Erstes schauen, wobei er dich unterstützen kann. In Indien und im Iran spielt die Pflanze eine große Rolle in der traditionellen Medizin. In diesen Ländern wird er meistens bei Schlaflosigkeit eingesetzt.

 

Er wird auch bei Magen-Darm Beschwerden in den Ländern genutzt. Doch nicht nur dort wird die Wirkung vom Koriander immer interessanter und auch wichtiger. Durch seine Inhaltsstoffe kann er beruhigend, antibakteriell, entkrampfend, antioxidativ und entwässernd wirken. Zudem kommt, das er dein Immunsystem stimulieren kann. Das ist gerade jetzt sehr wichtig.

 

Lass uns mal schauen, bei welchen Beschwerden er dir unterstützend unter die Arme greifen kann. Du kannst ihn wie oben erwähnt bei Schlaflosigkeit unterstützend nutzen. Außerdem kann er dich bei Durchfall, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Reizdarm, geschwollene Gelenke und Gereiztheit unterstützen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass er den Zuckerspiegel senken kann.

 

Der Koriander besitzt Säuren, die deine Adern und Venen reinigen können. Auch in der ayurvedischen Medizin kommt er zum Einsatz. Du siehst, er kann ne ganze Menge mehr als nur deine Essen würzen. Derzeit werden einige der Wirkungen diskutiert und erforscht, wobei ich die Meinung vertrete, weniger diskutieren mehr machen und testen.

 

WAS MACHT IHN SO WIRKUNGSVOLL?

KORIANDER - IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

Der Koriander ist nicht allein mit so einem Potenzial! KLICKE HIER!

Ich denke, wenn man mehr Testen würde, kommt man auch schneller zu Ergebnissen, oder was meinst du? Was sorgt nun dafür, das der Koriander so Wirkungsvoll ist? In erster Linie fällt auch bei dieser Pflanze auf, das sie Flavonoide enthält, die bei dem größten Teil der Wirkungen beteiligt sind. Was das ist und was sie ermöglichen können, erfährst du in diesem Beitrag, KLICKE HIER!

 

Neben den Flavonoiden, die sich gerade in den Blättern der Pflanze aufhalten, kommen folgende Vitamine dazu. Er enthält Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B2, Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin A und Vitamin B7. Natürlich kommen auch die folgenden Mineralstoffe dazu. Dazu zählen Chlorid, Magnesium, Kalium, Schwefel, Natrium, Calcium und Phosphor.

 

Durch das enthaltende Dodecenal, was sich in den Blättern und auch in den Samen befindet, soll der Koriander als natürliches Antibiotika gelten. Das wäre mal ein Ansatz für weitere Forschungen, denn die Resistenz bei Antibiotika, bleibt nicht stehen. Somit könnte man ihn gegen die Keime einsetzen und hätte ein natürliches Antibiotika.

 

Solltest du deinen Körper mal entgiften wollen, solltest du ihn nutzen. Er kann die Moleküle von Giftstoffen binden und aus deinem Körper leiten. Das wiederum beugt Krankheiten vor, die genau durch diese Gifte entstehen. Zudem kannst du einen Aufguss machen und diesen äußerlich bei Hautproblemen unterstützend nutzen.

 

Bevor du irgendwas startest, rede erst mit deinem Arzt. Ich kann diesen Tipp nicht oft genug geben. Gehörst du zu den Menschen, die permanent Medikamente zu sich nehmen müssen, dann solltest du das ohnehin machen. Auch wenn es sich bei dem Koriander um ein natürliches Produkt handelt, können Wechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden.

 

DER KORIANDER IST MEHR ALS NUR EIN GEWÜRZ

KORIANDER - IST ER WIRKLICH EIN SUPERKRAUT?

Gibt es ähnliche Pflanzen wie den Koriander? KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben heute mal hinter das Gewürzregal geschaut und haben uns den Koriander genauer angesehen. Wie du gesehen hast, besitzt er ein riesiges Wirkungsspektrum. Was nicht nur weitreichend, sondern auch sehr umfangreich ist. Ich gehe fest davon aus, dass du ihm das nicht zugetraut hast, solltest du ihn kennen.

 

Um die Frage aus der Überschrift zu beantworten, ja der Koriander ist ein Superkraut. Er sollte ab jetzt nicht nur ein Bestandteil deiner Küche sein, er sollte zudem auch in deinem Garten stehen. So hast du ihn immer direkt vor deiner Tür zustehen. Auf der anderen Seite kannst du dafür sorgen, dass deine künftigen Speisen mit ihm gewürzt werden können.

 

Somit sorgst du dafür, dass du ihn regelmäßig zu dir nimmst. Es gibt eine ganze Reihe Fertigpräparate, du dir kaufen kannst. Ganz besonders interessant sind die Möglichkeiten, sollte es weiter erforscht werden, das wir ihn als natürliches Antibiotika nutzen können. Daher sage ich auch an dieser Stelle, die Forschungen sollten vorangetrieben werden.

 

Kam der Koriander bei dir schon zum Einsatz? Unterstützt du deinen Körper mit der Kraft der Natur? Probierst du gern neues aus? Klingt es grundsätzlich interessant, wenn ich dir sage, dass es eine Pflanze gibt, die dir ein ähnlich großes Spektrum an Wirkungen bietet? Du willst sie kennenlernen und vielleicht testen? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz