JOD – WIE WICHTIG IST DAS SPURENELEMENT?

JOD - WIE WICHTIG IST DAS SPURENELEMENT?

Hey, heute wollen wir uns ansehen, wie wichtig Jod für deinen Körper ist. Gehört hast du es sicherlich schon, doch weißt du auch welche Aufgaben es hat? Schauen wir uns mal an, ob es ein interessantes Potenzial besitzt. Welche Aufgaben hat es und was passiert, wenn es zu einem Mangel oder einer Überdosierung kommt? Komm wir schauen uns das ganze mal an.

 

WIE WICHTIG IST JOD WIRKLICH?

JOD - WIE WICHTIG IST DAS SPURENELEMENT?
Die Pflanze besitzt ein ähnliches Potenzial wie das Jod! KLICKE HIER!

Schauen wir uns als Erstes an, was sich hinter dem Jod versteckt. Es gehört zu den Spurenelementen und ist sowohl essenziell als auch natürlich. Dein Körper kann es nicht selbst herstellen und ist somit darauf angewiesen, dass es mit der Nahrung aufgenommen wird. Da es nicht zu den Mengenelementen gehört, benötigt dein Körper eher geringe Mengen davon.

 

Die empfohlene Tagesmenge liegt bei etwa 200 Mikrogramm. Überschreitest du die 51 Jahre, werden etwa 180 Mikrogramm pro Tag empfohlen. Die maximale Menge am Tag liegt bei etwa 500 Mikrogramm. Pflegst du einen gesunden Lebensstil und ernährst dich ausgewogen und abwechslungsreich, wirst du diesen Wert selten übersteigen.

 

Solltest du die maximal Menge überschreiten, und das über einen längeren Zeitraum, können bestimmte Krankheitsbilder auftreten. Dazu gehören Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow oder eine Schilddrüsenüberfunktion. Nun, wenn es zu einer Überdosierung kommen kann, kann es auch zu einem Mangel kommen. Grundsätzlich ist der Bedarf an Jod in unserem Land gesichert.

 

Dennoch soll es etwa 30% der Bevölkerung geben, die unter dem empfohlenen Tagesbedarf liegen. Auch in diesem Fall spielt der Zeitraum eine wichtige Rolle. Wie könnte sich also ein Mangel zu erkennen geben? Es kann dazu führen, dass deine Schilddrüse zu wenige Hormone bildet und sich vergrößern kann. Zudem kann sich ein Kropf bilden.

 

Außerdem kommen Symptome wie Müdigkeit, Kältegefühl, Leistungsverlust, Verdauungsstörung und ein Druck- und Engegefühl im Hals dazu. Das zeigt, dass Jod sehr wichtig für deinen Körper ist. Fakt aber ist, dass einige der Symptome auch durch andere Ursachen hervorgerufen werden können. Daher solltest du umgehend zum Arzt gehen und das kontrollieren lassen.

 

WIE SEHEN DIE AUFGABEN AUS?

JOD - WIE WICHTIG IST DAS SPURENELEMENT?
Wenn du Jod vergleichen willst, versuche es hiermit! KLICKE HIER!

Lass uns nun schauen, welche Aufgaben Jod in deinem Körper hat. Es ist unheimlich wichtig für deine Schilddrüse. Es ist ein elementarer Teil der Hormone, die die Schilddrüse produziert. Des Weiteren ist es wichtig für die Wärmeproduktion deines Körpers. Auch für die Entwicklung und Reifung deiner Knochen und deines Gehirns ist es unverzichtbar.

 

Obendrein trägt es zum Erhalt der Haut bei und spielt eine Rolle beim Energiestoffwechsel. Auch für die Funktion deines Nervensystems ist es sehr wichtig und trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei. Durch die unterstützende Funktion bei der Entwicklung spielt es gerade in der Schwangerschaft und der Stillzeit eine ganz besondere Rolle.

 

Durch die Versorgung des Kindes, sowohl im Mutterleib als auch beim Stillen, steigt der Bedarf an Jod. In der Schwangerschaft steigt er auf 230 Mikrogramm pro Tag und beim Stillen auf 260 Mikrogramm pro Tag. Hierbei ist es besonders wichtig einen Mangel zu verhindern. In diesem Fall könnte ein Mangel zu Funktionsstörungen und auch Entwicklungsstörungen beim Kind führen.

 

Leider kommt es trotz ausgewogener Ernährung dazu, dass eher zu wenig aufgenommen wird. Daher wird in der Schwangerschaft gerne zu ergänzenden Produkten gegriffen. Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, sollte aber unbedingt mit dem Arzt abgestimmt werden. Wie kannst du die Versorgung mit dem wichtigen Spurenelement sicherstellen?

 

Dazu solltest du Meeresfrüchte und Fisch in deinem Speiseplan aufnehmen. Sie sind die wichtigsten Quellen. Dazu kommen Pflanzen wie Estragon, Birnen, Ananas, Apfel, Brunnenkresse, Sonnenblume und Kresse. Hierbei sollte bedacht werden, dass der Gehalt an Jod in den Pflanzen geringer ist als im Fisch oder den Meeresfrüchten.

 

JOD IST ESSENZIELL FÜR DEINEN KÖRPER!

JOD - WIE WICHTIG IST DAS SPURENELEMENT?
Jod wirkt vielleicht unscheinbar, diese Pflanze nicht! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute das Spurenelement Jod angesehen. Hast du die Zeilen aufmerksam gelesen, wirst du hoffentlich verstanden haben, wie wichtig es für deinen Körper ist. Es ist an vielen wichtigen Prozessen beteiligt, gerade wenn es um die Entwicklung der Knochen und des Gehirns geht.

 

Obwohl die Versorgung mit Jod in unserem Land als gesichert gilt, gibt es einen gewissen Prozentsatz, der unterversorgt ist. Welche Folgen ein Mangel haben kann, habe ich dir heute aufgezeigt. Auf der anderen Seite ist auch eine Überdosierung möglich, wie ich dir gezeigt habe. Viele der aufgezeigten Symptome können auch durch andere Ursachen hervorgerufen werden.

 

Solltest du also eines dieser Symptome bei dir feststellen, gehe umgehend zum Arzt. Nur so kannst du herausfinden, ob es daran liegt, dass du zu wenig von diesem Spurenelement aufnimmst. Wichtig ist, dass deine Ernährung abwechslungsreich und ausgewogen ist. Zudem solltest du Fisch und / oder Meeresfrüchte auf deinen Speiseplan schreiben.

 

Jod ist ein natürliches Spurenelement, welches wieder einmal zeigt, was uns unsere Natur zur Verfügung stellt. Auch wenn das Potenzial auf den ersten Blick normal wirkt, so ist es das ganz und gar nicht. Fakt ist, ohne dieses Element, würde unser Körper nicht wie gewohnt funktionieren. Ich kenne da noch was erstaunliches aus unserer Natur, neugierig? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede Thum Straße 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz