HomeBlogHOPFEN – KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

HOPFEN – KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

HOPFEN - KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

Hey, heute nehmen wir den Hopfen unter die Lupe. Ich denke nicht, das ich irgendjemand diese Pflanze vorstellen muss. Es gibt keinen der ihn nicht kennt. Was die meisten mit ihm in Verbindung bringen, ist natürlich Bier. Doch ist das wirklich das einzige, was er zu bieten hat? Was denkst du, steckt in ihm mehr als das? Komm, wir schauen uns das ganze Mal genauer an.

 

WAS KANN DER HOPFEN WIRKLICH?

HOPFEN - KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

Wie der Hopfen, hat auch diese Pflanze einiges zu bieten! KLICKE HIER!

Was ist dir als Erstes durch den Kopf gegangen, als du die Überschrift gelesen hast? Ich denke mal, dass es dir wie die meisten ging, du hast als Erstes an Bier gedacht richtig? Nun das ist auch nicht verwerflich, jeder der Hopfen hört, bringt ihn mit Bier in Verbindung. Doch wusstest du, dass er, bevor in der Brauerei gelandet ist, als Heilmittel genutzt wurde?

 

Wusstest du, dass er zur Familie der Hanfgewächse gehört? Er wird nicht ausschließlich für das brauen von Bier genutzt. Zudem findet er auch Anwendung in der Kosmetikbranche. Er wird zum Beispiel in einigen Cremes angewendet. Das ist aber nicht das einzige, was er leisten kann. Wusstest du das er weibliche und männliche Blüten besitzt?

 

Für den Tee werden hauptsächlich die weiblichen Blüten genutzt. Was du vielleicht auch nicht wusstest, es wurde eine Studie durchgeführt, die du hier nach lesen kannst, KLICKE HIER. In dieser Studie wurde festgestellt, dass die Gruppe, die täglich Hopfen in getrockneter Form erhalten hat, weniger Angstzustände hatten. Und das Stresslevel ist gesunken.

 

Was also für dich bedeutet, er kann dich nicht nur bei körperlichen Herausforderungen unterstützen, sondern hat auch Wirkungen, die eher auf die Psyche wirken. Das macht ihn auf jeden Fall interessant. In Tierversuchen konnte festgestellt werden, das er den Rhythmus zwischen Tag und Nacht regeln kann und dich besser schlafen lässt.

 

Da der Hopfen eine beruhigende Wirkung haben soll, kannst du ihn nach einem anstrengenden Tag als Tee genießen. Auch wenn der Sommer beinahe zu Ende ist, so kann er im nächsten Sommer dafür sorgen, dass du weniger schwitzt. Durch seine Inhaltsstoffe, die wir uns auch noch ansehen, kann die Schweißproduktion reguliert werden.

 

DU SOLLTEST IHN NIE UNTERSCHÄTZEN.

HOPFEN - KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

Der Hopfen ist nicht allein mit so einem Potenzial! KLICKE HIER!

Schauen wir uns erstmal die Inhaltsstoffe vom Hopfen an, bevor wir dann zu den Fähigkeiten kommen. Die Wirkungen, die ich dir oben aufgezählt habe, sind längst nicht alle die er besitzt. Diese Inhaltsstoffe sorgen für die Fähigkeiten, die er besitzt. Lupulon, Lupulin, ätherisches Öl, Humulon, Humulen, die Gerbsäure und der Hopfenharz.

 

Zudem kommen Flavonoide wie Quercetin und Kämpferol. Hast du meine Beiträge zu den wirkungsvollen Pflanzen verfolgt, wirst du verstanden haben, wie wertvoll die Flavonoide allein sind. Schauen wir uns nun ein paar Bereiche an, in denen er zum Einsatz kommt. Solltest du Probleme beim Einschlafen haben, dann kannst du ihn in Verbindung mit Baldrian nutzen.

 

In der Volksmedizin wird der Hopfen auch bei Stress und auch bei Nervosität genutzt. Da es sich hierbei um ein pflanzliches Produkt handelt, solltest du nicht denken, dass es sofort seine Wirkung entfaltet. Das mal so am Rande. Da er auch eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem haben soll, kann er auch einen positiven Einfluss bei Depressionen haben.

 

Doch solltest du darunter leiden, empfehle ich dir dringend vorher deinen Arzt aufzusuchen und mit ihm zu reden. Aufgrund der Inhaltsstoffe kann es dazu kommen, das er die Wirkung anderer Medikamente etwas herabsetzen kann. Es soll wohl schon erste Studien geben, die zeigen, dass bestimmte Inhaltsstoffe bei Krebs unterstützen können.

 

Das soll nicht heißen, das du dir jetzt Tag nen 11er Kasten Bier reinhaust. Auch wenn dort Hopfen enthalten ist, wird es eher nicht die Wirkung erzielen, die ich aufgezählt habe. Wobei ich dazu sagen muss, das es nur ein Bruchteil von dem ist, was er kann. Durch die Inhaltsstoffe ist er gerade für die Frauen sehr interessant. Denn er enthält Phytoöstrogene, HIER erfährst du mehr darüber.

 

DER HOPFEN IST EINE INTERESSANTE PFLANZE

HOPFEN - KANN ER MEHR ALS BIER VERFEINERN?

Gibt es ähnliche Pflanzen wie den Hopfen? KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Was denkst du nun über den Hopfen? Hättest du gedacht, das solch ein Potenzial in ihm steckt? Ich muss zugeben, das auch ich etwas überrascht bin. Ich bin zwar kein Biertrinker, was sich nun auch nicht ändert, aber genial ist er schon. Jeder der Inhaltsstoffe allein ist schon sehr wirkungsvoll.

 

Diese Kombination, die der Hopfen in sich vereint, ist schon sehr einzigartig. Ich habe es schon oft gesagt, gerade die Flavonoide allein besitzen schon ein riesiges Wirkungsspektrum. Du willst mehr darüber erfahren, dann KLICKE HIER. Was du aber unbedingt beachten solltest, bevor du beginnst den Tee zu trinken, rede mit deinem Arzt.

 

Besonders dann, wenn du dauerhaft Medikamente nehmen musst. Es kann vorkommen, das er die Wirkung bestimmter Präparate herabsenkt. Was ich sehr interessant finde, und ich hoffe das in diese Richtung weiter geforscht wird, das es Anzeichen gibt, das er bei Krebs unterstützen kann. Ich bin gespannt, ob in diese Richtung weiter gemacht wird.

 

Der Hopfen ist eine unglaublich geniale Pflanze, die dir viel zu bieten hat. Er ist aber nicht allein auf diesem Planeten. Es gibt eine Pflanze, die so vollgestopft ist, mit Flavonoiden, das sie beinahe platzen müsste. Leider kannst du sie nicht anpflanzen, da sie in unseren Regionen nicht wächst. Du willst sie kennenlernen und mehr erfahren? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz