GIFTBELASTUNG – DIESE ZAHL IST DER BLANKE HORROR!

GIFTBELASTUNG - DIESE ZAHL IST DER BLANKE HORROR!

Hey, heute soll es um die Giftbelastung deines Körpers gehen. Ich werde dir eine Zahl zeigen, die eigentlich jeden zum Nachdenken anregen sollte. Wie nehmen wir diese Giftstoffe auf? Wusstest du, dass selbst unsere Kids betroffen sind? Wenn du liest, wie viele dieser Stoffe in deinem Körper unterwegs sind, dann wird dir übel. Komm wir schauen uns das mal an!

 

WIE HOCH IST GIFTBELASTUNG WIRKLICH?

GIFTBELASTUNG - DIESE ZAHL IST DER BLANKE HORROR!
Was kannst du gegen die Giftbelastung tun? KLICKE HIER!

Ist es heute möglich ohne Giftbelastung sein Leben zu genießen? Kurz, knapp, inhaltsschwer, nein! Warum? Ganz einfach, wir sind tagtäglich Belastungen ausgesetzt, die wir kaum vermeiden können. Hierbei geht es nicht nur um den Stress auf der Arbeit. Dazu kommt die belastete Luft, die belastete Nahrung und natürlich unser Lebensstil.

 

Genau das zeigt auch schon, wie du die Giftstoffe aufnimmst. Zum einen über die Haut, über die Lebensmittel die du täglich isst und natürlich über die Atmung. Über die Jahre sammelt sich sehr viel Zeugs in deinem Körper an. Stell dir einfach mal vor, wie du leben müsstest, wenn du all das vermeiden willst. Du musst immer mit einem Atemschutzgerät herumlaufen.

 

Zudem müsstest du einen Schutzanzug tragen, so vermeidest du als Erstes die Giftbelastung, die du über die Haut und die Atemwege aufnimmst. Nun, damit ist das ganze aber noch nicht vorbei. Jetzt kommt die Nahrung, doch da fällt mir keine wirkliche Lösung ein, wie man Giftstoffe vermeiden will. Vielleicht fällt dir ja was ein. Schreib es mir gerne in die Kommentare.

 

Fakt ist, es ist beinahe unmöglich so zu leben, dass man keine Giftstoffe aufnimmt. Und wenn du mir jetzt mit Bio-Zeugs kommst, kannst du mir gerne genau erklären, warum diese frei von Giften sind. Es wächst unter der gleichen Luft wie alle anderen Lebensmittel. Zudem sind auch diese Böden ausgelaugt und belastet, also sind auch diese Lebensmittel nicht frei von Belastungen.

 

Und nur um dich mal etwas zu sensibilisieren, im Fettgewebe, Blut oder der Muttermilch, konnten über 300 Chemikalien nachgewiesen werden. Und diese Zahl ist mehr als erschreckend und zeigt, wie hoch die Giftbelastung ist. Jetzt wirst du mir sagen, ist doch nicht schlimm, so leben wir schon seit Jahrhunderten. Pustekuchen, völliger Blödsinn!

 

DENK MAL DARÜBER NACH!

GIFTBELASTUNG - DIESE ZAHL IST DER BLANKE HORROR!
So unternimmst du was gegen die Giftbelastung! KLICKE HIER!

Wenn du das wirklich glauben solltest, dann bist absolut auf dem Holzweg. Vor hundert Jahren waren die Belastungen, denen wir heute ausgesetzt sind, wesentlich geringer. Die Giftbelastung war zu dieser Zeit also auch viel geringer. Also mach aus deinen Jahrhunderten mal lieber Jahrzehnte, das trifft das ganze schon eher. Folgendes belegt diese Entwicklung.

 

Ich gehöre einer Generation an, in denen Babys nur selten mit Allergien zu Welt gekommen sind. Schau dich heute um, wie oft hörst du, dass Babys mit Allergien oder anderen Erkrankungen zur Welt kommen? Mit der Entwicklung unserer Gesellschaft stiegen die Belastungen. Denn viele dieser Giftstoffe stehen im Verdacht Krebs auszulösen oder auch Allergien.

 

Auch Verhaltensstörungen oder Fortpflanzungsprobleme sind möglich. Das aber zeigt, dass die steigende Giftbelastung dazu beiträgt, dass folgende Generationen mit noch mehr zu kämpfen haben werden. Das zeigen gerade die letzten Jahre der Vergangenheit. Und auch unsere Kinder sind betroffen. Eine Untersuchung in der EU hat genau das gezeigt.

 

Wobei die Erwachsenen mit Stoffen belastet sind, die eher langlebig sind. Unsere Kids dagegen haben Chemikalien in sich, die auch schnell wieder abgebaut werden. Das aber ändert sich im Laufe ihres Lebens. Und weißt du, was das Schlimmste an der Geschichte ist? Es ist kaum bekannt, wie heftig die Konsequenzen für unseren Körper sind.

 

Also ist nicht nur die Höhe der Giftbelastung erschreckend, sondern auch, dass man noch nicht wirklich weiß, was aus dieser Belastung resultiert. Na ja, schaut man sich die Entwicklung an, kann man das schon sehr klar sehen. Krankheiten, die früher keine wirkliche Rolle gespielt haben, sind heute alltäglich geworden. Und das wird so weitergehen, das sage ich aber nicht das erste Mal!

 

DIE GIFTBELASTUNG WIRD STEIGEN!

GIFTBELASTUNG - DIESE ZAHL IST DER BLANKE HORROR!
Was unternimmst du wegen dieser Giftbelastung? KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute angesehen, wie die Giftbelastung in deinem Körper zustande kommt. Wie du gesehen hast, fällt diese Belastung nicht gerade gering aus. Zudem kommt, dass es beinahe unmöglich ist, diesen Giftstoffen aus dem Weg zu gehen. Besonders die Menge, die in unserem Körper vorkommt, regt zum Nachdenken an.

 

Ich habe es schon in sehr vielen Beiträgen gesagt, die Belastungen werden nicht sinken. So rasant wie wir uns entwickelt haben, so rasant wird es auch weitergehen. Und somit wird auch die Giftbelastung weiter steigen. Und wenn man sieht, dass unsere Kids diesen Stoffen ebenfalls ausgesetzt sind, erklärt, warum es immer mehr Krankheiten gibt, womit sie geboren werden.

 

Was dem ganzen noch die Krone aufsetzt, kaum einer kann zu hundert Prozent sagen, wie sich diese permanente Belastung äußert. Es werden seit 1981 Blutproben gesammelt und untersucht, aber das hat noch keine wirklichen Erkenntnisse gebracht. Diese Untersuchungen sollten vertieft werden. Angesichts dieser Tatsachen sollte man beginnen nachzudenken, vor allem umzudenken.

 

Wusstest du wie hoch die Giftbelastung in Wirklichkeit aussieht? Wusstest du, dass auch unsere Kids davon betroffen sind? Ich finde das besorgniserregend. Natürlich fragst du dich zurecht, was man machen kann. Und genau darauf werde ich in den nächsten Beiträgen eingehen. Du willst nicht warten und schon etwas tun, dann schau dir das mal an, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede Thum Straße 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz