HomeBlogDIE KIEFER – IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

DIE KIEFER – IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

DIE KIEFER - IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

Hey, heute geht es um die Kiefer. Jeder weiß das ihr Holz sehr gern für Möbel genutzt wird, doch ist das ihr einziger Zweck? Steckt vielleicht noch etwas mehr in ihr? Auch sie ist aus unseren Wäldern nicht mehr wegzudenken. Doch was kann sie wirklich, was kann sie für dich und deine Gesundheit tun? Lass uns das mal genauer unter die Lupe nehmen!

 

IST DIE KIEFER EINE HEILPFLANZE?

DIE KIEFER - IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

Diese Pflanze bietet dir das gleiche wie die Kiefer! KLICKE HIER!

Lass uns diese Frage mal genauer auf den Grund gehen. Wusstest du, dass die Kiefer und einige ihrer Bestandteile anerkannte Heilmittel sind? Sie werden vom Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (Kommission E) empfohlen. Nun dann schauen wir mal was genau dahinter steckt. Genutzt werden hier hauptsächlich die Nadeln, die Kiefernsprossen und das Harz.

 

Nehmen wir das Stück für Stück auseinander. Aus den Nadeln, den Zweigen und das Harz können Öle, Salben und Tinkturen sowie Tee hergestellt werden. Hierbei sind die ätherischen Öle die in diesen Bestandteilen stecken, besonders wertvoll. Aus den wird das Kiefernadel-Öl und aus dem Harz das Terpentin-Öl hergestellt. Vielleicht kennst du es schon.

 

Vielleicht gehörst du auch zu denen, die das nicht nur kennen, sondern auch nutzen. Du kannst die Bestandteile sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden. Die Kiefer kann abschwellend, schleimlösend, antioxidativ, antiseptisch und schmerzlindernd wirken. Sie kann deine Durchblutung fördern aber auch anregend sein. Zudem ist sie erfrischend und harntreibend.

 

Wenn du sie als Luftreiniger nutzt, kann sie klitzekleine Organismen in deiner Atemluft abtöten. Gerade wenn du erkältet bist, kann dich das Kiefer-Öl als Badezusatz unterstützen. Es soll bei rheumatischen Erkrankungen schmerzlindernd wirken. Du siehst ihr Wirkungsspektrum ist schon sehr erstaunlich, doch das, was ich dir aufgezählt habe, ist längst nicht alles.

 

Die Nadeln kannst du auch zu Tee verarbeiten, eine gute Wahl, wenn du erkältet bist. Zudem kannst du davon etwas in heißes Wasser geben und nutzt es zum Inhalieren. Die Kiefer hat schon ein sehr großes und umfangreiches Spektrum an Wirkungsmöglichkeiten. Genau wie bei den anderen Bäumen die ich dir schon vorgestellt habe. Hier findest du alle nochmal, KLICKE HIER!

 

DIESER BAUM KANN VIEL FÜR DICH TUN!

DIE KIEFER - IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

Die Kiefer ist nicht die einzige Pflanze mit diesem Potenzial! KLICKE HIER!

Die Kiefer und ihre Bestandteile können genutzt werden, wenn du dich allgemein etwas schwach fühlst. Auch Zahnschmerzen könne etwas gelindert werden. Der Tee kann nicht nur bei Erkältung getrunken werden. Er kann unter anderem bei Gallensteinen, Blasenerkrankungen, Verstopfung, Schlaflosigkeit und Leberleiden unterstützend genutzt werden.

 

Hast du beispielsweise Schwierigkeiten mit deinen Atemwegen, dann wäre das Kiefer-Öl eine sehr gute Unterstützung für dich. Dieses kannst du auch, wie oben beschrieben, als Badezusatz nutzen, wenn du erkältet bist. Das Öl bietet dir aber noch andere Möglichkeiten. Du kannst es äußerlich nutzen und bei Hauterkrankungen unterstützend nutzen.

 

Durch das langsame einmassieren in die Haut, kannst du hier die Durchblutung fördern. Zudem kannst es auch nutzen, wenn du Muskelverletzungen hast. Die Kiefer und ihre Bestandteile bieten schon einiges an Potenzial. Solltest du zum Beispiel aktiv Fußball spielen, dann solltest du dir eine Flasche Kiefer-Öl in die Hausapotheke stellen!

 

Gerade bei Zerrungen und Verstauchungen, was in dieser Sportart doch häufiger vorkommt, hat sich das Öl bewährt. Eines möchte ich an dieser Stelle nicht vergessen. Auch wenn sich hier um ein Naturmittel handelt, kann es, wenn du es übertreibst, zu Überreaktionen kommen. Daher solltest du es langsam angehen lassen. Sprich auch vorher mit deinem Arzt darüber.

 

Bist du schwanger, hast zu hohen Blutdruck oder offene Wunden, solltest du kein Öl ins Badewasser machen! Wie gesagt, die Kiefer bietet dir noch so vieles. Wenn du noch mehr darüber erfahren willst, dann schau dir diesen Beitrag an, KLICKE HIER! Wie denkst du jetzt über diesen Baum? Schreib es mir in die Kommentare, vielleicht hast du schon Erfahrungen damit.

 

DIE KIEFER KANN NICHT NUR FÜR MÖBEL GENUTZT WERDEN

DIE KIEFER - IST SIE NUR FÜR MÖBEL GUT?

Diese Pflanze ist wie die Kiefer, ein Kraftpaket! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Die Kiefer ist nicht nur ein Möbellieferant, sondern in ihr steckt weit aus mehr. Die meisten dürften aber mit diesem Baum robuste und schöne Möbel verbinden. Denn die wenigsten wissen, das bestimmte Bestandteile als Heilmittel anerkannt und empfohlen werden. Hast du gewusst, welches Potenzial in diesem Baum steckt?

 

Wie du gesehen hast, kann dich die Kiefer auf unterschiedlicher Art unterstützen. Gerade das Öl hat ein wirklich großes Anwendungsspektrum. Gerade, wenn du eine Erkältung hast, ist dieses Öl sehr gut geeignet. Du kannst es dir in dein Badewasser machen oder es zum Inhalieren nutzen. Doch nicht nur das Öl kannst du nutzen, auch die Nadeln kannst du verwenden.

 

Diese kannst du direkt vom Baum holen und dir dann einen Tee kochen. Wie du gelesen hast, kannst du es innerlich und auch äußerlich anwenden. Du solltest aber, bevor du loslegst, mit deinem Arzt sprechen. Obwohl es ein Naturprodukt ist, kann es zu Überreaktionen kommen, gerade dann, wenn du es übertreibst. Rede erst mit deinem Arzt!

 

Die Kiefer ist nicht die einzige Pflanze, die dir so ein Wirkungsspektrum bietet. Die Frage ist jetzt, gehörst du zu denen die das belächeln, ohne es getestet zu haben oder gehörst du zu denen, die es selbst ausprobieren und erst dann Urteilen? Testen klingt grundsätzlich interessant für dich, dann KLICKE HIER und überzeuge dich selbst!

 

💥💥Hinterlasse mir ein Kommentar📨! Ich freue mich 😃von dir zu lesen🙋🏼‍♂️.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz