CORE WEB VITALS – VERPASSE DIESEN TREND NICHT!

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!

Hey, heute soll es um die Core Web Vitals gehen. Ich denke, wenn du nicht direkt aus dem SEO Bereich kommst, kennst du diesen Begriff nicht. Solltest du aber einen Blog betreiben oder eine Webseite haben, dann solltest du diesen Begriff kennen und wissen, was genau dahinter steckt. Vor allem, warum er so wichtig ist. Komm, ich zeige dir, worum es geht.

Youtube online marketing

CORE WEB VITALS SIND EIN RANKING FAKTOR!

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!
Ohne Grundlagen, bringen die Core Web Vitals nichts! KLICKE HIER!

Wie ich es dir im letzten Beitrag versprochen haben, nehmen wir uns in den nächsten Beiträgen, die Ranking Faktoren vor. Du hast den Beitrag verpasst, dann kannst du ihn hier nach lesen, KLICKE HIER! So nun schauen wir erstmal was sich hinter dem Begriff Core Web Vitals verbirgt. Fakt ist, es gehört zur User Experience, also zur Nutzererfahrung.

 

Und wie ich dir im letzten Beitrag erkl√§rt habe, stehen diese bei Google an der obersten Stelle. Dieser Ranking Faktor wurde letzte Jahr eingef√ľhrt und wird in diesem Jahr immer wichtiger. Daher solltest du dir ein dickes Kreuz im Mai, in deinen Kalender machen. Da kommt das neue Update was bedeutet, das du dich darauf vorbereiten solltest.

 

Der Begriff Core Web Vitals vereint drei Unterpunkte, die Google dazu nutzt, deine Webseite besser zu bewerten, bzw. einschätzen zu können. Wie oben schon angesprochen, zählen diese zu den Signalen des Nutzererlebnisses mit deiner Seite. Dann gehen wir mal auf die drei Unterpunkte ein. Der erste ist Loading: Largest Contentful paint (LCP).

 

In Deutsch bedeutet das, Laden der größten inhaltsreichen Farbe (LCP). Wenn du beispielsweise das Page Speed Tool von Google nutzt, dann kannst du dir diesen Wert deiner Webseite ansehen. In der Origin Summary, also die Auswertung dieser Signale, findest du eine Zusammenfassung, in der du siehst, ob du den Test bestanden hast. Auf dem Bild siehst du mein Ergebnis.

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!3

Bei diesem Test musst du eines beachten, es werden die Daten deiner gesamten Webseite der letzten 28 Tage ausgewertet. Willst du aber die Core Web Vitals deine Seite spezifisch testen, dann musst du jede URL einzelnen Checken. Hast du einen kleinen Blog, wirst du schnell fertig. Bei einem großen Blog wirst du eine Weile benötigen.

 

DIESE PUNKTE GEH√ĖREN AUCH DAZU!

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!
Was solltest du vor den Core Web Vitals machen? KLICKE HIER!

Als n√§chsten Unterpunkt der Core Web Vitals kommt Interactivity: First Input Delay (FID). √úbersetzt bedeutet das, Interaktivit√§t: Erste Eingabeverz√∂gerung (FID). Auch das hast du auf dem Bild oben gesehen. Was diese Begriffe im einzelnen Bedeuten bekommst du weiter untern erkl√§rt. Wor√ľber Google aber derzeit noch schweigt, ist die Gewichtung dieser Werte.

 

Was also bedeutet, es kann noch nicht vorausgesagt werden, wie groß die Auswirkungen sein werden, wenn dein Blog den Test nicht bestehen sollte. Dennoch sollte man das im Auge behalten. Der letzte der drei Unterpunkte ist die Visual Stability: Cumulative Layout Shift (CLS). Auf Deutsch bedeutet das, visuelle Stabilität: Kumulative Layout-Verschiebung (CLS).

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!3

Diesen Wert der Core Web Vitals kannst du auch in der Search Console checken, wie du auf dem Bild siehst. Daher habe ich dir geraten, verkn√ľpfe deinen Blog mit der Search Console. Wir k√∂nnen also gespannt sein, was im Mai passiert. Schauen wir mal, ob ich dann ein Sauerstoffzelt ben√∂tige. Ich lass das mal offen, ob das positiv oder negativ sein wird.

 

Ich will dir im folgenden, die genaue Bedeutung der Unterpunkte an die Hand geben. So kannst du besser verstehen, um was es geht:

  • Largest Contentful paint (LCP): Hier geht es um die Ladezeit des Hauptinhalts deines Blogs. Also die Zeit vom Klicken der URL bis zur vollst√§ndigen Darstellung des gr√∂√üten Elements.
  • First Input Delay (FID): Hier wird die Interaktivit√§t deines Blogs gemessen. Also vom ersten interagieren, bis zum Reagieren des Browsers.
  • Cumulative Layout Shift (CLS): Bei diesem Unterpunkt der Core Web Vitals gehts um die visuelle Stabilit√§t deines Blogs. Also, wie doll verschiebt sich das Layout beim Laden.

DIE CORE WEB VITALS SIND DENNOCH WICHTIG!

CORE WEB VITALS - VERPASSE DIESEN TREND NICHT!
Die Core Web Vitals sind weiteres Zahnrad! KLICKE HIER!

Ich will das f√ľr dich nochmal zusammenfassen. Auch wenn noch nicht klar ist wie die Gewichtung der Core Web Vitals ausf√§llt, ist es dennoch wichtig diese Werte zu checken. Nutze zum Checken dieser Werte deine Search Console und auch das Page Speed Tool von Google. Nutzt du das Page Speed Tool von Google, bekommst du auch gleich Empfehlungen.

 

Mit diesen Empfehlungen wei√üt du dann auch was genau du umsetzen musst, um diese Werte zu verbessern. Solltest du einen Webmaster haben, also jemand der dir deinen Blog erstellt hat, solltest du mit ihm sprechen, wenn du die Vorgaben der Core Web Vitals nicht erf√ľllst. So kann er dann t√§tig werden. Ich bin gespannt, wie sich das neue Update diesmal auswirkt.

 

Solltest du WordPress nutzen, solltest du auch die angebotenen Plugins im Auge behalten. Ich bin mir ziemlich sicher, das es auf diesen Weg Unterst√ľtzung geben wird, um die Vorgaben zu erf√ľllen, wenn es sie nicht schon gibt. Auch das zeigt, mal schnell einen Blog erstellen und das schnelle Geld machen ist nicht. Dennoch klingt es im ersten Augenblick schwerer als es ist!

 

Die Core Web Vitals sind wichtig, wie wichtig sie sein werden, zeigt sich. Doch was ist entscheidend, bevor du dich um diese Werte k√ľmmern solltest? Richtig, die Grundlagen deines Blogs m√ľssen stimmen. Du wei√üt nicht genau welche, dann KLICKE HIER! Du ben√∂tigst pers√∂nliche Unterst√ľtzung bei der Umsetzung deines Blogs, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegr√ľ√üt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz