Home ☛ Blog ☛ BLOGBEITRAG MIT DATUM – ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

BLOGBEITRAG MIT DATUM – ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

BLOGBEITRAG MIT DATUM - ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

Hey, heute wollen wir uns der Frage widmen, ob dein Blogbeitrag mit Datum wirklich wichtig ist. Sicherlich fragst du dich, welche Datumsangabe gemeint ist, richtig? Zudem geht es um die URL des Beitrages, die bei dem einen oder anderen solch eine Angabe enthÀlt. Wie ist es bei dir? Komm, lass uns mal schauen, wann es Sinn ergibt und wann nicht.

Youtube online marketing

SOLLTEST DU DEIN BLOGBEITRAG MIT DATUM ERSTELLEN?

BLOGBEITRAG MIT DATUM - ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

Nutzt du deinen Blog mit den richtigen Grundlagen? KLICKE HIER!

Ich will dich erstmal aufklÀren. Also, es war eine Blume und dann kam eine Biene. Nein, Scherz beiseite. Das Thema, ob man einen Blogbeitrag mit Datum erstellen sollte oder nicht, muss sehr differenziert betrachtet werden. Das ganze muss aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Du fragst dich wahrscheinlich immer noch, wat will der?

 

Schau auf deine Blogseite, hast du nichts anderes eingestellt, steht vor jedem Beitrag das Datum der Veröffentlichung. Wie ist es bei dir, hast du es drin gelassen oder herausgenommen? Lass uns nun ins eingemachte gehen. Ich sage ganz klar herausnehmen. Wenn du GlĂŒck hast, kannst du es im Customizer einstellen, ansonsten musst du das im CSS anpassen.

 

Warum soll es raus? Hierbei geht es eher um den Nutzer als um die Suchmaschine. Wenn du nach etwas suchst und findest einen Beitrag von 2002, wie wahrscheinlich ist es, das du ihn liest? Darum findest du bei mir keinen Blogbeitrag mit Datum. Jetzt mĂŒssen wir das aber, wie oben angesprochen, etwas trennen. Wichtig ist hierbei die Art deines Contents.

 

Geht es um News oder allgemein den Bereich der Neuigkeiten oder Updates, dann solltest du es nicht herausnehmen. Solltest du deinen Blog als Tagebuch fĂŒr bestimmte Abschnitte in deinem Leben nutzen, sollte es auch drin bleiben. Ist dein Content aber nicht wirklich von irgendwelchen Änderungen betroffen, nimm es raus. Bei mir sind es zum Beispiel Grundlagen.

 

Nehmen wir meine Facebook Serie, in der du Grundlagen findest, die sich trotz aller Änderungen der Algorithmen, nicht Ă€ndern werden. Ich hatte mich von Beginn an dazu entschieden, keinen Blogbeitrag mit Datum zu erstellen. Ob du es mir gleich tust, liegt natĂŒrlich bei dir. Wenn du es aber rausnimmst, denke auch daran, dass du es auch aus den Suchergebnissen nimmst.

 

WIE SEHEN DEINE URLS AUS?

BLOGBEITRAG MIT DATUM - ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

Fehlen dir die Grundlagen um eine Blogbeitrag mit Datum zu erstellen? KLICKE HIER!

Hast du einen Blogbeitrag mit Datum erstellt, kann er zwar aktuell wirken, doch was machst du in zwei Jahren? Fakt ist, ein Datum kann dazu fĂŒhren, das der Suchende deinen Beitrag nicht klickt, weil er veraltet wirken kann. Daher meine Empfehlung, wenn du zeitlosen Content erstellst, dann weg mit dem Datum. Selbst wenn er Änderungen unterliegt, wĂŒrde ich ĂŒberlegen.

 

Man kann das ja immer im Text selbst angeben, das der Inhalt aktualisiert wurde. Lass uns nun ĂŒber deine URLs sprechen. Das Datum hat bei deinen BeitrĂ€gen keine wirkliche Auswirkung in der Suchmaschinenoptimierung. Bei den URLs, wenn du dort ein Datum drin lĂ€sst, sieht das schon anders aus. Sieht deine URL so aus www.der-blog.de/2020/1/15/mein-content ?

 

Sollte das der Fall bei dir sein, dann solltest du das schnellstens Ă€ndern. Hier steht dein Keyword im Vordergrund, welches nach hinten rutscht, wenn du die URL so nutzt. Das wĂ€re bei deinem Blogbeitrag mit Datum anders, weil das Datum deine Überschrift, in der sich das Keyword befindet, nicht beeinflusst. In diesem Beitrag zeige ich dir wo du es einstellst, KLICKE HIER!

 

Du solltest die URL so einstellen, dass du nur den Titel deines Beitrages in der URL hast. Bei der URL ist dein Content völlig irrelevant, hier geht es um dein SEO und dein Ranking. Wenn du als Hauptdomain schon eine etwas lĂ€ngere gewĂ€hlt hast, dann kommt noch das Datum dazu, dann wird das zu Schwierigkeiten fĂŒhren. Daher, Datum raus aus der URL, immer!

 

Du wirst dir jetzt wahrscheinlich denken, ein Blogbeitrag mit Datum oder ein Datum in der URL kann doch nicht so entscheidend sein. Doch ist es, auch wenn es fĂŒr dich eher unwichtig erscheint. Solche Kleinigkeiten können ĂŒber einen Klick entscheiden. Und jeder Klick auf deinen Link kann zu einer wichtigen Conversion fĂŒhren, das ist Fakt.

 

EIN BLOGBEITRAG MIT DATUM IST NICHT SCHLIMM DENKST DU?

BLOGBEITRAG MIT DATUM - ERGIBT DAS WIRKLICH SINN?

Du willst mehr zum Thema Blogbeitrag wissen? KLICKE HIER!

Ich will das fĂŒr dich nochmal zusammenfassen. Solltest du bis hier hin gelesen haben, wirst du wahrscheinlich denken, das ein Blogbeitrag mit Datum nicht schlimm ist. Tut mir leid, dann lese den Text nochmal, also von Beginn an. AbhĂ€ngig von deinem Content kann es schon schlimm sein. Hast du einen Nachrichten-Blog, dann gehört ein Datum rein.

 

Ansonsten, wie du gesehen hast, kann dein Blogbeitrag mit Datum veraltet wirken. Das kann dann dazu fĂŒhren, das du weniger Klicks und somit weniger Besucher auf deiner Seite hast. Hast du weniger Besucher auf deiner Seite, wirst du am Ende weniger Conversions generieren. Du siehst also, ein Blogbeitrag mit Datum, kann schon grĂ¶ĂŸere Auswirkungen haben.

 

Nicht das gleiche, aber Ă€hnliche Auswirkungen hat ein Datum in deiner URL. Wie du lesen konntest, wirkt es sich auf dein Ranking aus, was ebenfalls dazu fĂŒhren wird, das du weniger Besucher auf deiner Seite haben wirst. Und auch das kann zu weniger Umsatz fĂŒhren. Du solltest also genau ĂŒberlegen, ob du zukĂŒnftig deinen Blogbeitrag mit Datum erstellst.

 

Erstellst du dir gerade einen Blog und kommst nicht weiter? Kann es sein, das du viele Stunden im Netz gesucht hast, und doch die falschen Grundlagen gefunden hast? Ich gebe dir mein Wissen an die Hand, du willst mehr Erfahren, KLICKE HIER! Solltest du lieber meine Begleitung und UnterstĂŒtzung wollen, melde dich einfach bei mir, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrĂŒĂŸt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklÀrst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder Àhnliches. Weitere Informationen findest du in meiner ErklÀrung zum Datenschutz