BING ALGORITHMUS – WAS MUSST DU DARÜBER WISSEN?

BING ALGORITHMUS - WAS MUSST DU DARÜBER WISSEN?

Hey, heute schauen wir uns den Bing Algorithmus an. Dabei wollen wir schauen, auf was Wert gelegt wird, worauf du achten solltest und was du unbedingt vermeiden musst. Des Weiteren wollen wir mal schauen, was sich von Google unterscheidet. Hast du dich damit mal auseinandergesetzt? Kommen wir schauen uns das gemeinsam an!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

IST DER BING ALGORITHMUS SO ANDERS?

BING ALGORITHMUS - WAS MUSST DU DARÜBER WISSEN?
Auch für den Bing Algorithmus sind Grundlagen wichtig! KLICKE HIER!

Wie angekündigt, schauen wir uns an, auf was der Bing Algorithmus achtet, wenn die Suchergebnisse ausgespielt werden. Am Ende schauen wir, wie groß der Unterschied zu Google ist. Wie bei Google, ist auch bei Microsoft kein Ende der Änderungen in Sicht. Somit sollte dir klar sein, dass auch in dieser Suchmaschine, wie beim Google SEO, keine Ruhe einkehren wird.

 

Als erster Punkt steht die Relevanz. Klar, wenn die nicht stimmt, werden deine Beiträge nicht ausgespielt. Wichtig ist also, dass die Suchanfrage zu deinem Content passt. Dazu ist es wichtig, dass die Keywords auf der Webseite und in deinem Link übereinstimmen. Zudem nutzt Bing auch Synonyme und Abkürzungen, die ggf. nicht passen, aber eine ähnliche Bedeutung haben.

 

Die Qualität und Glaubwürdigkeit spielt im Bing Algorithmus eine wichtige Rolle. Diese beiden Merkmale fließen in die Bewertung deines Blogs mit ein und bestimmen am Ende, wie gut oder schlecht dein Blog bewertet wird. Fügst du beispielsweise Zitate und / oder Quellenangaben hinzu, wird das als hochwertiger eingestuft, als Beiträge ohne diese Angaben.

 

Solltest du schreiben, wie dir der Mund gewachsen ist, kann das für dich nachteilig sein. Beschimpfungen oder eine abfällige Sprache kann dazu führen, dass deine Beiträge abgestuft werden. Als Nächstes ist auch die Aktualität deiner Beiträge wichtig. Soll heißen, aktuelle und auch aktualisierte Beiträge beziehungsweise Informationen bekommen mehr Beachtung.

 

Um im Bing Algorithmus so gut wie möglich zu punkten, solltest du auch deine alten Beiträge immer wieder aktualisieren. Der Ort fließt ebenfalls mit in die Bewertung ein. Soll heißen, wenn du deinen Blog in Deutschland hostest, aber auf Englisch schreibst, wird deine Seite eher abgewertet. Eigentlich muss ich den folgenden Punkt nicht ansprechen, weil das heute logisch ist.

 

WAS DENKST DU ÜBER DIESE PUNKTE?

BING ALGORITHMUS - WAS MUSST DU DARÜBER WISSEN?
Welche Grundlagen solltest du für den Bing Algorithmus kennen? KLICKE HIER!

Der letzte wichtige Punkt, der im Bing Algorithmus eine Rolle spielt, sind die Ladezeiten deines Blogs. Du solltest verstehen, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer immer weiter sinkt. Dauert es zu lange, bis die Inhalte deines Blogs geladen sind, gehen die Nutzer ohne auch nur ein Wort gelesen zu haben. Und das wirkt sich negativ auf dein Ranking bei Bing aus.

 

Wir werden diese Punkte sicherlich nochmal wiedersehen, spätestens dann, wenn es um die Rankingfaktoren geht. Schaut man sich diese Punkte an, fällt eines auf. Sie unterscheiden sich nicht wirklich groß von Google. Wenn wir aber etwas genauer hinschauen, sticht eines heraus. Was denkst du, könnte es sein? Hast du es bereits gemerkt oder kommst du nicht darauf?

 

Nun, die aufgeführten Punkte haben direkt oder indirekt mit der Nutzererfahrung zu tun. Dennoch ist dieser Part bei Google wesentlich umfangreicher und komplexer, als beim Bing Algorithmus. Ich erinnere nur an die Core Web Vitals, die Verweildauer, die Website-Performance, den Linkaufbau, Return to SERP Rate oder der TrustRank.

 

Diese und noch weitere Faktoren zählen entweder direkt oder indirekt in die Nutzererfahrung. Man könnt also sagen, dass die Nutzererfahrung für Google wesentlich wichtiger ist. Doch ist das wirklich so? Nein, doch die wesentlich höhere Zahl der Nutzer ist daran schuld, dass dieser Prozess bei Google diese hohe Komplexität aufweist und sicherlich auch nötig ist.

 

Was ebenfalls auffällt, die Anzahl ist doch sehr überschaubar. Ist das auch bei den Rankingfaktoren der Fall? Doch wenn es Punkte gibt, die für den Bing Algorithmus wichtig sind, dann gibt es auch Fehler, welche du vermeiden solltest. Diese schauen wir uns im nächsten Beitrag an. Was denkst du über diese Punkte? Schreib es mir gern in die Kommentare.

 

IST DER BING ALGORITHMUS AM ENDE EINFACHER?

BING ALGORITHMUS - WAS MUSST DU DARÜBER WISSEN?
Diese Grundlagen kannst du auch für den Bing Algorithmus nutzen! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben uns heute mit dem Bing Algorithmus auseinandergesetzt. Dazu habe ich dir wichtigsten Punkte zusammengefasst und schon die ersten Tipps zur Umsetzung gegeben. Zudem haben wir uns der Frage gewidmet, ob diese Punkte unterschiedlich zu den Punkten bei Google sind. Zuerst fällt die Anzahl auf.

 

Da fragt man sich zurecht, ist die Zahl der Rankingfaktoren, unter denen wir auch diese finden werden, ebenso gering? Nun, das wird sich zeigen. Auf den ersten Blick scheint es keinen wirklichen Unterschied zu Google zu geben. Doch beim genaueren hinschauen fällt auf, dass die Nutzererfahrung im Bing Algorithmus nicht so komplex wie bei Google ist.

 

Denn all die Punkte, die ich dir heute aufgezählt habe, zählen dazu. Müsste man ein Fazit ziehen, könnte es lauten: Beiden Suchmaschinen ist die Nutzerfahrung sehr wichtig. Bei Google aber, werden sehr viel mehr Faktoren genutzt, um sie genauer bewerten zu können. Was bedeuten könnte, dass die Nutzererfahrung bei Google eine höhere Priorität hat, als es bei Bing der Fall ist.

 

Lass uns im Laufe der nächsten Beiträge herausfinden, ob dieses Fazit so stimmen könnte. Heute haben wir uns nur die Grundzüge vom Bing Algorithmus angesehen. Das war aber nicht das letzte Mal. Doch ist dir noch was aufgefallen? Auch bei Bing sind es die Grundlagen, die eine wichtige Rolle spielen, um darauf weiter aufbauen zu können. Hast du bei den Grundlagen begonnen? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Elfriede-Thum Str. 18
15234 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz