HomeBlogBILDER OPTIMIEREN – NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

BILDER OPTIMIEREN – NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

BILDER OPTIMIEREN - NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

Hey, ich will dir heute zeigen, wie du deine Bilder optimieren kannst. Wichtig ist dabei, dass du keinen Keywordspam betreibst, denn genau das kann nach hinten losgehen. Wichtig ist aber dennoch, dass du dir dafür Zeit nimmst, du vergibst ein großes Potenzial, wenn du das vernachlässigst. Was du alles tun kannst, zeige ich dir Schritt für Schritt. Los gehts!

Youtube online marketing

BEIM BILDER OPTIMIEREN SOLLTEST DU ES NICHT ÜBERTREIBEN!

BILDER OPTIMIEREN - NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

Du will mehr als deine Bilder optimieren? KLICKE HIER!

Ich hatte dir in diesem Beitrag ein paar Tricks versprochen, die ich dir heute an die Hand gebe, KLICKE HIER. Was solltest beachten, wenn du deine Bilder optimieren willst? Als Erstes ist wichtig, dass du deinen Bildern, bevor du sie hochlädst, einen Namen gibst. Dreimal kannst du raten, was in diesem Namen enthalten sein sollte.

 

Hast du meine Serie bis hier hin verfolgt, solltest du wissen, das dein Keyword in den Dateinamen gehört. Ganz wichtig dabei ist, dass es so weit vorn steht, wie es geht. Lädst du das Bild in dein Content Management System, wird ein Link für das Bild generiert. In diesem Link ist dann dein Keyword aus deinem Beitrag enthalten, für welchen du das Bild verwenden willst.

 

Jetzt ist das natürlich nicht der einzige Punkt, um deine Bilder optimieren zu können. WordPress gibt dir noch einige Stellen zur Verfügung, die du nutzen kannst. Das ist aber die Stelle, an der ich meinen Zeigefinger hebe. Sei hier bitte nicht überschwänglich und hau da alles rein was geht. Sollte das Google als Keywordspam interpretieren, verlierst du nicht nur dein Ranking.

 

Du wirst auch das Vertrauen von Google verlieren. Zudem wird deine Seite abgestraft, also übertreibe es nicht. Auf dem Bild siehst du bei der Nummer eins, den Namen der Datei. Wie du siehst, nutze ich immer die Überschrift meines Beitrages, um die Datei vor dem Upload zu benennen. Was ist dabei gegeben? Richtig, mein Keyword steht ganz vorne.

 

Daher mein Tipp, nutze deine Überschrift, wenn du deine Bilder vor dem Upload einen Namen gibst. Wie ich es oben schon angesprochen habe, nimm dir Zeit beim Bilder optimieren. Glaub mir, das ist gerade zu Beginn sehr wichtig. Kommen wir nun zur Nummer zwei, bei der es um den alternativen Text geht. Was ist das und warum solltest du es immer ausfüllen?

 

NUTZE DIE MÖGLICHKEITEN UND LASSE NICHTS LIEGEN!

BILDER OPTIMIEREN - NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

Bilder optimieren ist nicht deine einzige Aufgabe! KLICKE HIER!

Der alternative Text kommt dann zum Einsatz, wenn das Bild mal nicht dargestellt werden kann. Bedeutet, wenn das Bild nicht angezeigt werden kann, wird der Text angezeigt, den du dort eingegeben hast. Mein Tipp, um deine Bilder optimieren zu können, packe auch dort deine Überschrift rein oder einen ganz kurzen Text, in dem dein Keyword enthalten ist.

 

Mit kurz meine ich wirklich nur einen kleinen Satz. Die Nummer drei wird automatisch aus dem Dateinamen generiert, was bedeutet, das du dort nichts eingeben musst. Da dieser Titel nicht unwichtig ist, sollte dein Keyword definitiv rein, wenn du ihn doch ändern solltest. Nummer vier ist die Beschriftung und dabei solltest du beachten, das dieser Text im Frontend zusehen ist.

 

Du solltest hier also nicht nur deine Überschrift reinpacken. Du kannst hier zum Beispiel ne Frage reinpacken oder ne Aussage, in denen dein Keyword enthalten ist. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, auch das gehört zum Bilder optimieren. Der Text unter dem Bild, ist natürlich auch im HTML Code deiner Seite hinterlegt, welcher von den Crawlern ausgelesen wird.

 

Die Nummer fünf ist eigentlich dazu gedacht, dein Bild zu beschreiben, wenn du deine Webseite barrierefrei machen willst. Es gibt Tools, die es blinden Menschen ermöglicht, diesen Part auszulesen und dann vorzulesen. Du kannst also hier dein Bild detailliert beschreiben. Ich nutze es, um ein weiteres Mal meine Überschrift unterzubringen.

 

Der Effekt ist dann folgender, bleibst du mit deinem Mauszeiger auf dem Bild stehen, wird der Text angezeigt, den du dort eingegeben hast. Das siehst du auf dem Screenshot. Zudem wird er auch im HTML-Code hinterlegt. Das solltest du ebenfalls nutzen, wenn du deine Bilder optimieren willst. Denke aber daran, kein Keywordspam zu betreiben, mehr dazu erfährst du im Video oben!

 

BILDER OPTIMIEREN IST AUCH SEO!

BILDER OPTIMIEREN - NUTZT DU ALLE MÖGLICHKEITEN?

Du hast Probleme beim Bilder optimieren? KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Ich habe dir heute gezeigt, wie du deine Bilder optimieren kannst. Der Traffic, der dann über deine Bilder kommt, wird nicht der größte sein. Dennoch wirst du zusätzlichen Traffic bekommen, was immer dein Bestreben sein sollte, wenn du einen Blog oder eine Webseite betreibst. Also nutze das definitiv.

 

Du solltest jetzt aber nicht auf die Idee kommen, deine gesamten Keywords dort rein zu knallen. Das wird dazu führen, das du und somit auch deine Seite durch Google abgestraft wird. Das solltest du auf jeden Fall vermeiden. Solche Aktionen zählen auch nicht zum Bilder optimieren. Nutze bei den fünf Punkten, die du heute gesehen hast, deine Überschrift.

 

Natürlich kannst du auch kleine Texte einfügen, die dein Keyword enthalten. Nur den Titel solltest du nicht ändern. Denke ab jetzt daran, deine Bilder vor dem Upload zu benennen. Nicht nur das, es sollte auch dein Keyword mit rein, und zwar am besten an die erste Stelle. Vergiss aber nicht, dass in die Beschriftung nicht nur deine Überschrift reinkommt, denn die sieht man im Frontend.

 

Was hast du bisher gemacht, wenn es ums Bilder optimieren geht? Kanntest du die Dinge bereits, die ich dir heute gezeigt habe? Du hast deinen Blog gerade online gestellt und weißt noch nicht wirklich wie du richtig beginnst, KLICKE HIER! Du benötigst Unterstützung, um deinen Blog in der Online Welt bekannt zu machen? Dann melde dich bei mir und dann sehen wir gemeinsam weiter, KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz