HomeBlogAPFEL – IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

APFEL – IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

APFEL - IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

Hey, heute wollen wir uns mal mit dem Apfel beschäftigen. Kann das Lieblingsobst in diesem Land mehr sein als das? Besitzt er Eigenschaften, die ihn vielleicht doch besonders machen? Hast du dir darüber überhaupt mal Gedanken gemacht? Ich würde sagen, wir schauen uns das mal an und dann denke ich, dass du ihn mit anderen Augen sehen wirst.

 

WAS KANN DIR DER APFEL WIRKLICH BIETEN?

APFEL - IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

Wenn du glaubst der Apfel ist besonders, dann lies das erstmal! KLICKE HIER!

Es gibt keinen, der den Apfel nicht kennt. Selbst wenn du ihn noch nie einen gegessen hast, was ich stark bezweifle, kennst du ihn. In den ersten Schuljahren hast du mit ihnen gerechnet oder besser gesagt, das Rechnen gelernt. Doch wir wollen uns heute nicht mit den ersten Jahren in deiner Schulzeit beschäftigen. Ich will dir zeigen, welches Potenzial in ihm steckt.

 

Wollen wir doch mal schauen, ob er als zu selbstverständlich gesehen wird. Wusstest du das es weltweit 20.000 verschiedene Apfelsorten gibt? Erstaunlich ist auch, das jeder Deutsche 21 Kilo pro Jahr isst. Am Ende des Beitrages, gebe ich dir einen Tipp aus meiner Soldatenzeit, du wirst erstaunt sein. Lass uns jetzt unter die Schale gucken, was da so versteckt wird.

 

Der Apfel hat so einiges unter seiner Schale versteckt. Dazu gehören sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide, Phenole, Phloridzin, Anthozyane, Quercetin, Carotinoide, Kaempferol, Myricetin, Catechin und Hesperetin. Sie gehören zu den Antioxdantien, welche für deinen Körper eine entscheidende Rolle spielen. Das ist aber längst nicht alles, obwohl das schon sehr gut ist.

 

Dazu gesellen sich Vitamine, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Pektin, Vitamin C, Eisen, Magnesium, ungesättigte Fette und bioaktiven Substanzen. Wie sieht es bei dir aus, isst du das Kerngehäuse mit? Nicht? Solltest du aber, denn es enthält Jod was es auch wertvoll für deinen Körper macht. Ach und in Zukunft solltest du darauf verzichten, ihn geschält zu essen.

 

Direkt unter und in der Schale sind die meisten wertvollen Nährstoffe enthalten. Wusstest du, wenn du jeden Tag einen Apfel isst, das deine Zähne dadurch besser geschützt sind und heller werden können? Du musst dir immer noch die Zähne putzen, doch durch das Kauen wird die Speichelbildung angeregt, was wiederum die Bakterienbildung verringern kann.

 

NA VIELLEICHT DOCH EINEN BAUM IN DEN GARTEN?

APFEL - IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

Der Apfel ist nicht allein mit so einem Potenzial! KLICKE HIER!

Wie du an den Inhaltsstoffen siehst, hat der Apfel doch einiges zu bieten. Ich denke mal, du wirst dir darüber nie Gedanken gemacht haben, oder? Ein kleiner Tipp für die Schönheitsfanatiker. Du kannst dir nach dem Gesicht waschen, einen halben Apfel übers Gesicht reiben. Das hat eine klärende Wirkung. Du kannst dir auch aus geriebenen Äpfeln eine Gesichtsmaske machen.

 

Diese wird deine Haut glätten, hast du das gewusst? Mach dir am besten gleich mehr davon, denn geriebene Äpfel unterstützen bei Durchfall die Flüssigkeit im Darm zu binden. Solltest du heiser sein, kannst du ihn Braten und mit Honig essen, das Unterstützt bei der Heiserkeit. Solltest du Probleme beim Schlafen haben, dann solltest du kurz vorm ins Bett gehen, einen essen.

 

Das kann dir helfen besser zu schlafen, du kannst auch gleich einen Apfel am Morgen essen, dieser hilft dir beim Wachwerden. Leidest unter der Schwangerschaftsübelkeit kannst du ihn essen, bevor du aufstehst, so kannst du sie vermeiden. Wenn du dir einen eigenen Tee machen willst, schneide ihn in Scheiben und gieße kochendes Wasser drüber.

 

Das lässt du nun eine Stunde ziehen und du hast deinen eigenen Fruchttee. Wenn du täglich einen isst, kann das deine Cholesterinwerte senken, was bedeutet, das du so unter Umständen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen kannst. Vielleicht solltest du öfter mal genau hinschauen. So, kommen wir nun zu meinem Tipp aus der Soldatenzeit.

 

Jeder der Soldat war und das G36 kennt, kennt den ärger mit dem Gaskolben. Solltest du gerade beim Bund sein, steck ihn in einen Apfel. Klingt komisch, hilft aber das kleine Ding zu reinigen. Also wenn du weißt das es auf die Schießbahn geht, leg dir vorher einen Apfel in den Spind. Und hättest du gedacht, das solch ein Potenzial im Apfel stecken würde?

 

AB JETZT JEDEN TAG EINEN APFEL

APFEL - IST DOCH VIEL ZU ALLTÄGLICH ODER?

Auch diese Pflanze bietet ein ähnliches Potenzial wie der Apfel! KLICKE HIER!

Ich will das für dich nochmal zusammenfassen. Wir haben den Apfel unter die Schale geschaut und festgestellt, dass er doch einiges zu bieten hat. Viele sehen ihn als selbstverständlich, weil er ja immer verfügbar ist. Entweder steht ein Baum irgendwo am Straßenrand, du hast einen Baum im Garten oder holst dir welche aus dem Supermarkt deiner Wahl.

 

Ich denke von heute an, schaust du den Apfel mit anderen Augen an. Denn ich habe dir gezeigt, welche Inhaltsstoffe sich in ihm verbergen. Das sind nicht nur viele, sondern auch extrem Wichtige für deinen Körper. Gerade die sekundären Pflanzenstoffe sind essenziell für deinen Körper und auch deine Zellen. Sie können deinen Körper gegen die freien Radikale unterstützen.

 

Doch wie du gesehen hast, kann er noch weitaus mehr. Und dann solltest du eines ab heute nicht vergessen, du solltest ihn zwar abwaschen, aber von jetzt an immer mit Schale essen. Denn wie du gesehen hast, stecken dort die meisten wertvollen Inhaltsstoffe drin und direkt darunter. Lass mir einen Kommentar da, was du jetzt über ihn denkst.

 

Der Apfel bietet deinen Körper sehr viele wichtige Nährstoffe. Hättest du ihm so ein Potenzial zugetraut? Du bist gerade begeistert und erstaunt? Wie klingt es für dich, wenn ich dir eine Pflanze vorstellen kann, die ebenfalls so vollgestopft mit sekundären Pflanzenstoffen ist. Wäre das grundsätzlich interessant für dich? KLICKE HIER!

 

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu lesen.

Ich bin durch, ich bin raus!

 

Seid gegrüßt!

Euer Marcus

Marcus Leitschak
Leipziger Platz 11
15232 Frankfurt Oder
Handy: +491736326984
E-Mail: marcusleitschak@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/MarcusLeitschak
YouTube: http://www.youtube.com/c/MarcusLeitschak

Quelle der Bilder: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch meine Website einverstanden. Du landest in keinem Newsletter oder ähnliches. Weitere Informationen findest du in meiner Erklärung zum Datenschutz